Produkt: Deutscher Drucker 8/2019
Deutscher Drucker 8/2019
Verpackungstrends in Europa+++Luxusverpackungen: Auch an die Ecke denken+++Nassleimetiketten-Produktion+++Druck&Medien-Award-Gewinner Druckpartner
Eigene Fertigung für Etiketten ausgebaut

MC-Line GmbH investiert in eine HP Indigo 6900

V.l.: Maximilian Mägerlein, Dietrich Mägerlein und Thorsten Glaab (HP).(Bild: HP)

Die erst im März 2019 gegründete und auf Etiketten spezialisierte MC-Line GmbH mit Hauptsitz in Marburg hat für ihre Betriebsstätte in Cölbe in eine HP Indigo 6900 investiert. Mit der schmalbahnigen Digitaldruckmaschine kann das Unternehmen schmalformatige Etiketten, flexible Verpackungen, Banderolen, In-Mold- oder Rundumetiketten flexibel umsetzen und schnell liefern.

Die MC-Line GmbH wurde im März 2019 von Dietrich und Robert Mägerlein in Marburg gegründet und ist an zwei Standorten in Deutschland tätig. Ziel des Unternehmens ist es nach Aussage der beiden Gründer, parallel zur eigenen Fertigung durch Beteiligungen eine Unternehmensgruppe aufzubauen, die als Etikettenhersteller in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig ist.

Anzeige

Mit der HP Indigo 6900, die im Juli am Standort Cölbe installiert wurde, baut das Unternehmen nun seine eigene Fertigung aus. Das schmalbahnige Digitaldrucksystem unterstützt Substratbreiten zwischen 220 und 340 mm produziert bei Geschwindigkeit von bis zu 30 m/Min. im Vierfarbdruck, 40 m/Min. im Enhanced-Productivity-Modus und bis zu 60 m/Min im Ein- und Zweifarbbetrieb. Die Druckauflösung der HP Indigo 6900 liegt laut Hersteller bei 812 dpi bei 8 Bit, die Adressierbarkeit bei 2.438 x 2.438 dpi im HDI-Modus (High Definition Imaging)

Mit Hilfe der neuen HP Indigo 6900 könne MC-Line nun beliebige Aufträge für schmalformatige Etiketten, flexible Verpackungen, Banderolen, In-Mold- oder Rundumetiketten schnell und in hoher Qualität umsetzen. Durch eine Beteiligung an der Top-Label GmbH & Co. KG (Alfeld) produziert das Unternehmen auch Druckerzeugnisse für die Lebensmittel- und Kosmetikbranche – wobei beide Industrien ganz spezielle Anforderungen an Material und Optik der Etiketten haben. Dank der zusätzliche Komponente des digitalen Silberfarbdrucks der HP Indigo 6900 könne das Unternehmen auch diesen Sparten interessante Lösungen bieten.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 16-17/2019
Deutscher Drucker 16-17/2019
Crossmedial in die Zukunft: D&MA-Gewinner RLS Jakobsmeyer +++ Inspektion: Qualitätssicherung auf minimalem Raum +++ Software-Test Affinity Publisher

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren