Für Nutzer der Adobe Creative-Cloud

Mehr Schriftendesigns: Monotype und Adobe bauen Zusammenarbeit aus

Monotype und Adobe haben ihre Partnerschaft erweitert. Damit haben Adobe-Creative-Cloud-Nutzer Zugriff auf noch mehr Schriftendesigns, darunter viele Klassiker.
Monotype und Adobe haben ihre Partnerschaft erweitert. Damit haben Adobe-Creative-Cloud-Nutzer Zugriff auf noch mehr Schriftendesigns, darunter viele Klassiker.(Bild: Monotype)

Der Schriftenanbieter Monotype und Adobe haben ihre strategische Partnerschaft, die sie im Sommer 2017 schlossen, erweitert. Damit sind neben den damals angekündigten 700 Font-Font-Designs im Adobe Typekit Marketplace und den 230 Font-Font-Schriften in der Adobe Typekit Library nun vor allem mehr Schriften-Klassiker und -Standards verfügbar.


Neben Font-Font-Klassikern wie FF Scala, FF Dax und FF Kievit und neueren Designs wie FF Chartwell, FF Ernestine und FF Tisa sollen Kreativschaffende und andere Creative-Cloud-Anwender erstmals Zugriff auf Standards wie Arial, Times New Roman, Rockwell und Plantin haben. Darüber hinaus stehen nun auch innovative Schriften wie Unitext, Rosella und Neue Kabel sowie ein speziell für Präsentationen kuratiertes Schriftenpaket zur Verfügung. Die neue Auswahl soll die Möglichkeiten im gesamten typografischen Spektrum deutlich erweitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: