Interaktive App ermöglicht realistische Darstellung funkelnder Effektpigmente

Merck: Effektpigmente werden digital

Mercks neue Digital Color Card App für iOS und Android.

Das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck (Darmstadt) hat seine neue „Digital Color Card App“ für Smartphones und Tablets vorgestellt. Sie soll eine realistische Darstellung des Angebots an Effektpigmenten für Beschichtungen auf den Bildschirm bringen. Die App ist für iOS und Android verfügbar.

Die neue App vermittelt einen realistischen Eindruck davon, wie die Effektpigmente in Bewegung unter direktem Licht wirken. Sie registriert die Bewegungen des Gerätes und simuliert das Verhalten einer echten Farbtafel, die gekippt wird. Das ermöglicht es, ein Pigment aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Alternativ ist es auch möglich, ein Video der sich bewegenden Farbtafel zu betrachten.

Anzeige

Beschichtungsexperten, Designer oder Markenartikler bekommen so nun einen direkten Zugang zur Merck-Palette an Effektpigmenten und können deren Möglichkeiten entdecken, unterstreicht Friedhelm Felten, Leiter der Geschäftseinheit Surface Solutions bei Merck.

Die Digital Color Card sei laut Felten „sowohl als Inspirationsquelle nützlich als auch zum schnellen Nachschlagen technischer Details.“ Dafür bietet die App zwei Arten, das Portfolio zu entdecken: Die Inspirations-Ansicht bietet einen visuellen Zugang zum Pigment-Spektrum. Eine andere Ansicht bietet eher technische Informationen für jedes Pigment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: