Produkt: Download » We love Print«
Download » We love Print«
In dieser Sonderpublikation werden verschiedene Unternehmen vorgestellt, die eines vereint: Die Liebe zum Drucken.
Spezialist für Berufs- und Schutzkleidung, Putztücher etc. seit 111 Jahren aktiv

Mewa: Textil-Dienstleister steigert Umsatz und Mitarbeiterzahl

Berufs- und Schutzkleidung ist eines der wesentlichen Standbeine von Mewa.(Bild: Mewa)

Im 111. Jahr seines Bestehens hat der Wiesbadener Textil-Dienstleister Mewa seinen Umsatz 2018 auf 704 Mio. Euro erhöht (2017: 672 Mio.). Inzwischen sind 5600 Mitarbeiter (2017: 5200) für 188.000 Vertragskunden (2017: 184.600) im Einsatz. Mit der Markteinführung in England ist Mewa nun an 45 Standorten in 21 Ländern europaweit aktiv.

Der Geschäftsverlauf geht einher mit den ökologischen Anforderungen, die der Dienstleister an sich selbst stellt: Das Mehrwegprinzip, ressourcenschonende Prozesse und die nach eigenen Angaben „effizient genutzten Servicekreisläufe“ leisten einen Beitrag im Hinblick auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Anzeige

Um in dieser Richtung fortzuschreiten, hat Mewa seine Investitionen für Sachanlagen und Umwelttechnik auf 63 Mio. Euro (2017: 45,1 Mio.) erhöht.

Mewa versorgt Unternehmen – eine Reihe der angebotenen Artikel kommen auch in der Druck- und Verpackungsindustrie zum Einsatz ­– europaweit von 45 Standorten aus mit Berufs- und Schutzkleidung, Putztüchern, Ölauffang- und Fußmatten sowie Teilereinigern im Full-Service. Ergänzend können Artikel im Mewa-Markenkatalog für Arbeitsschutz bestellt werden. Unter der Rubrik „Textilsharing“ bietet der Dienstleister die Möglichkeit, zu mieten, leihen oder teilen, anstatt zu kaufen.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 25-26/2018
Deutscher Drucker 25-26/2018
KUNDEN & MÄRKTE Mit Druck durch die Jahreszeiten: Printanlässe 2019 +++ SCHWERPUNKT Druck & Druckveredelung +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren