Auf der Mitgliederversammlung in Mainz

Motio-Netzwerk wählt Heiko Schmalfuß erneut zum Vorsitzenden

Heiko Schmalfuß (links) ist erneut zum Vorsitzenden des Motio-Netzwerkes gewäht worden. Wolfgang Leibig (nicht im Bild) wurde als stellvertrender Vorsitzender und Annette Hebbeler (rechts) als Finanzvorstand bestätigt.
(Bild: Motio – Netzwerk für Medienkommunikation)
Heiko Schmalfuß (links) ist erneut zum Vorsitzenden des Motio-Netzwerkes gewäht worden. Wolfgang Leibig (nicht im Bild) wurde als stellvertrender Vorsitzender und Annette Hebbeler (rechts) als Finanzvorstand bestätigt.

Das Motio-Netzwerk, Markenauftritt des Wirtschaftsverbandes Kopie & Medientechnik e.V., hat den Chemnitzer Digitaldruck- und Medientechnik-Unternehmer Heiko Schmalfuß (Chemnitzer Kopierzentrum GmbH) bei seiner Mitgliederversammlung in Mainz erneut zum Vorsitzenden gewählt. Der Ludwigshafener Wolfgang Leibig (Reprozentrum Otto Leibig GmbH) wurde als stellvertretender Vorsitzender und Annette Hebbeler aus Osnabrück (Exakt Hebbeler Reprografien GmbH) als Finanzvorstand in ihren Funktionen bestätigt.

Als Beisitzer und Referatsleiter fungieren Rolf Durst (Kurz & Co GmbH) aus Stuttgart, Stefan Brohl (Brohl Copy + Print GmbH) aus Kaiserslautern sowie Wilfried Engel (Reprocourier) aus Berlin. Als Regionalsprecher sind Sabine Berking-Pipoh (Berking KG) aus Düsseldorf, Edeltraut Zimmermann (Blueprint Kopie Druck Medien) aus Weimar, Thomas Schulz (Repro Ruppert GmbH) aus Frankfurt Main, Markus Weißenberger (ReproKopie System GmbH) aus Karlsruhe und Jürgen Schmucker (Gallus Reprographische Betriebe Schmucker GmbH) aus München im Vorstand vertreten. Ehrenvorsitzender ist Kurt Baier (City-Druck Baier KG) aus Esslingen. Geschäftsführer ist Rechtsanwalt Achim Carius aus Frankfurt Main.

Anzeige

Die nächsten motio-Netzwerktage mit Jahrestagung wurden auf den 10. und 11. Mai 2019 in Bad Neuenahr terminiert. Erstmalig soll dieses Event gemeinsam mit dem Fachverband für multimediale Informationsverarbeitung e.V. (FMI), der “go4copy.net eG” und der Medien Print Partner eG veranstaltet werden.

Der 1913 gegründete Wirtschaftsverband Kopie & Medientechnik e.V. vertritt unter dem Markennamen “Motio – Netzwerk für Medienkommunikation” die gewerblichen und inhabergeführten Print- und Scan-Dienstleistungs-Betriebe in Deutschland und Österreich und ist an mehr als 250 Standorten vertreten. Auch Hersteller wie Canon, Ricoh, Xerox, Konica Minolta, Agfa, Kisters (HP), Roth & Weber, Este-Folding, KIP, EFI und Image Access gehören als Industriemitglieder dem Netzwerk an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: