Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++
INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020

Canon präsentiert neue Flachbett-Druckerserie Arizona 2300

Large Format Printing: die neue Flachbett-Druckerserie Canon Arizona 2300 mit Flow-Technologie.
Die neue Flachbett-Druckerserie Canon Arizona 2300 mit Flow-Technologie.


Mit der Flachbett-Druckerserie Arizona 2300 stellt Canon den Nachfolger der Large Format Printing-Serie Arizona 2200 vor. Wichtigste Neuerung bei der aus insgesamt sechs Modellen bestehenden Druckerserie ist die so genannte Arizona Flow-Technologie, die ein produktiveres, zonenloses Drucken ohne Maskieren ermöglichen soll.

 

Anzeige

 

Large Format Printing im »Flow« …

Die neue Arizona-Serie umfasst sechs Modelle für großformatige Anwendungen: die Canon Arizona 2340 GTF, 2360 GTF und 2380 GTF mit einer Drucktischgröße von 1,25 x 2,5 Metern sowie die drei größeren Modelle Canon Arizona 2340 XTF, 2360 XTF und 2380 XTF mit einer Drucktischgröße von 2,5 x 3,08 Metern.

Basis der angesprochenen Canon Arizona Flow-Technologie ist eine neue, zonenlose Luftstrom-Ansaugtechnik, die die Architektur von Flachbett-Tischen revolutionieren soll, so Canon. Das neue Tischdesign besteht aus mehreren »Flow-Quellen«, den Ansaugbereichen. Diese sind mit pneumatischen Registrierstiften kombiniert, um das Substrat optimal und präziser zu fixieren. Das Maskieren von nicht genutzten Tischbereichen soll mit der neuen Flow-Technologie der Vergangenheit angehören (»maskless«).
Dank der neuen, patentierten Flow-Technologie soll laut Hersteller eine Produktivitätssteigerung von rund 20% erzielbar sein, da keine Zeit mehr für das Abkleben der freien Tischfläche benötigt und dadurch kürzere Rüstzeiten und ein schnellerer Wechsel zwischen den Aufträgen ermöglicht werde. Die Flow-Technologie vereinfache das Drucken auf ungewöhnlichen oder anspruchsvolleren Medien wie Leinwand, Holz und Glas oder sogar das Drucken großer Bilder, die über mehrere große Platten gekachelt werden.

Mit den pneumatischen Registrierstiften können Anwender von Rand zu Rand auf das Substrat drucken. Substrate können laut Canon entweder an der linken oder der rechten Tischkante ausgerichtet werden. Beim doppelseitigen Medienhandling ist die Arizona 2300-Serie bedienerfreundlich dank integriertem Work und Turn/Tumble-Workflow mit gespiegelten Pins und Ursprüngen. Auch das Bedrucken von ungewöhnlich geformten Platten, schweren, glatten oder vorgeschnittenen Medien wurde vereinfacht. Aufgrund ihres LED-UV-Trocknungssystems benötigt die Arizona 2300 (energiesparend) keine Vorwärmzeiten.

Im High-Key-Modus (mit neuer VariaDot-Technologie) erreicht die Arizona 2300-Serie Produktionsgeschwindigkeiten bis zu 93 qm/h, im High-Density-Modus bis zu 64 qm/h. Ein automatisiertes Wartungssystem bietet eine Druckkopfwartung und soll die Ausfallzeiten durch die Wiederherstellung von Düsenfunktionen reduzieren ‒ einschließlich der weißen Tinte, die normalerweise schwer zu warten ist. Außerdem ermögliche ein Kamerasystem die präzise Druckkopfausrichtung und Kalibrierung des Flachbetttisches.

Mit Canon Arizona Xpert verfügt die Canon Arizona 2300-Serie über eine Selbstlernfunktion, sodass die Konzeptionen von komplexen, mehrschichtigen Projekten vom System erkannt und als »Rezept« gespeichert werden. Die erkannten komplexen Layout-Druckjobs können anschließend mehrfach ausgeführt werden und als »Rezept« auf andere neue Projekte und Jobs übertragen werden.

Zusätzlich zur Arizona 2300-Serie führt Canon auch die Arizona Xpert-Software (Version 2.1) mit neuen Funktionen und vielen fertigen »Rezepten« zur Produktivitätssteigerung ein. Sie soll dazu in der Lage sein, intelligente Umrisse der Medien auf den Flachbetttisch zu drucken, um sie ohne Klebeband oder Masken perfekt zu positionieren. Darüber hinaus werde ein optimaler Druck- und Schneideworkflow durch die Integration mit der Canon ProCut-Software ermöglicht. Die Software erlaubt auch den einfachen Austausch von »Druckrezepten« zwischen Druckdienstleister und Grafiker. Endprodukte können in einer 3D-Ansicht in der Adobe Creative Suite aufgerufen werden. Somit können Gestaltungsfehler frühzeitig erkannt werden.

Die Canon Arizona 2300 bietet laut Hersteller einen niedrigen Tintenverbrauch, wobei im Durchschnitt weniger als acht Milliliter Tinte pro Quadratmeter aufgetragen werden. Die Large-Format-Printing-Systeme sind durch TÜV- und DGUV-Sicherheitstests zertifiziert. Die UV-Tinten sind »GreenGuard Gold« zertifiziert, sodass Drucke laut Canon auch für den Einsatz in Schulen, Hotels und Krankenhäusern geeignet sind. Zusätzliche Tintenkanäle, nämlich vier, sechs und acht, können optional hinzugefügt werden ‒ einschließlich der weißen Tinte und des klaren Lacks.

Mit der Option für Rollenmedien eröffnet sich eine Auswahl an Rollenmedien bis zu 220 Zentimetern, einschließlich dünner, wärmeempfindlicher Medien, wie beispielsweise Vinyl und sehr dünne Folie. Ein Wechsel zwischen starren und flexiblen Medienjobs ist laut Hersteller ohne Maschinenumrüstung möglich.

Die Canon Arizona 2300-Serie kann auch mit Canon Software »Touchstone« für den strukturierten Reliefdruck ausgestattet werden. So sind Anwendungen für die Innenraumgestaltung, einschließlich Tapeten und Möbelpaneele mit strukturierten Effekten, möglich.

 

Weiterführende Informationen zur neuen Canon Arizona 2300-Serie und der neuen Flow-Technologie finden Sie HIER und HIER.

 

 

PDF-Download: Deutscher Drucker 14-15/2020

Schwerpunkt: E-Commerce Etikettendruck +++ Print Innovation Week +++ Unternehmensleitbilder +++ Erfolgreiche Führungsstrukturen +++ Das aktuelle Gutachten

9,50 €
11,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 3/2020
Deutscher Drucker 3/2020
Schwerpunkt: Großformatdruck +++ Wenn Werbung neuen Boden betritt +++ Was ändert sich für MBO? +++ Trends bei Visitenkarten +++ Kreativprogramme für iPad & Co.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren