Produkt: Download »Marktreport Druckindustrie«
Download »Marktreport Druckindustrie«
Der aktuelle Marktreport der Druckindustrie umfasst alle wichtigen Daten und Fakten zum deutschen Druckmarkt.
Harald Bareither geht in den Ruhestand

Neuer Geschäftsführer beim Verband Druck & Medien Nord-Ost

Zum 1. Mai 2020 übergibt Harald Bareither (re.) die Führung des VDMNO an Philipp von Trotha. (Bild: VDMNO)

Zum 1. Mai 2020 übernimmt Philipp von Trotha die Geschäftsführung des Verbands Druck & Medien Nord-Ost e.V. (VDMNO). Philipp von Trotha löst in Hannover Harald Bareither ab, der sich nach über 30 Jahren an der Spitze des VDMNO in den Ruhestand verabschiedet.

Anzeige

Philipp von Trotha hat bereits am 1. April 2020 seine Tätigkeit aufgenommen, so dass die Verbandsgeschäfte auch in dieser besonderen Zeit in Ruhe übergeben werden konnten, heißt es in einer Medienmitteilung des Verbands. „Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Herausforderungen in der aktuellen Corona-Zeit, freue ich mich auf meine neuen Aufgaben,“ so wandte sich Philipp von Trotha an die Mitglieder. Die geplante Vorstellungsrunde bei den Verbandsmitgliedern in Berlin, Brandenburg, Bremen und Niedersachen müsse “den Umständen geschuldet” noch etwas warten.

Der neue Geschäftsführer ist Jahrgang 1973 und hat in Greifswald und Heidelberg Rechtswissenschaften studiert. Nach dem Referendariat am Landgericht Düsseldorf sammelte Philipp von Trotha erste Berufserfahrungen in der Sozietät von Trotha Rechtsanwälte in Siegen.

2006 war er Co-Founder und dann CEO der Realeyes GmbH in Kiel. Realeyes hat sich mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von 3D-Displays sowie Micro-Lens-Arrays beschäftigt. Geschäftsfelder sind Advertising und Automotive Lighting. Das Geschäft von Realeyes und die gewerblichen Schutzrechte zur Realeyes-Technologie wurden Ende 2018 an die EDL Rethschulte GmbH, ein Unternehmen der FEV Group, verkauft, für die von Trotha noch bis Anfang 2020 tätig war.

Der Verband Druck & Medien Nord-Ost betreut als Arbeitgeberverband für die Druck- und Medienbranche in Berlin, Brandenburg. Bremen und Niedersachsen rund 300 Unternehmen. Für die berufliche Bildung unterhält der Verband eine überbetriebliche Ausbildungsstätte mit einer vollstufig ausgestatteten Druckerei in Oldenburg.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download »Print 4.0«
Download »Print 4.0«
Benchmarking, autonomes Drucken und Predictive Service – Wie die Druckindustrie die Vernetzung der Produktion vorantreibt.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Es wäre schön, wenn es etwas mehr Recherche zu den Verbandsmeldungen geben würde. Was hat Herr von Trotha vorher gemacht? Was qualifiziert ihn für diesen Posten in der Druckbranche?

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir haben den Beitrag zwischenzeitlich um Informationen zu Herrn von Trothas Werdegang ergänzt.

      Auf diesen Kommentar antworten
  2. Es sind heutzutage Juristen, die wohl bestqualifiziert für die Leitung von Fachverbänden sind. Fachliche Expertise aus dem Kerngeschäft der Verbandsmitglieder brauchts da wohl eher nicht. Da wäre es doch angebracht, in den Verbänden jurisitische Kompetenzcenter aufzubauen, die dann Druckereien bei der Insolvenz beratend zur Seite stehen können. Das wär dann mal Verbandsarbeit am Puls der Zeit.

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Lieber Philipp

      Ich wünsche dir für deine neue Aufgabe alles Gute und viel Freude.

      Herzliche Grüsse aus der Schweiz
      Fabian

      Auf diesen Kommentar antworten
    2. Guten Tag Herr Jasmund,
      vielen Dank für Ihre Stellungnahme.
      Der Verband Druck & Medien NordOst e.V. unterstützt bereits heute seine Mitgliedsunternehmen bei der Abwendung von Insolvenzen.
      Unsere Betriebswirte und Juristen stehen den Unternehmen auch in schwierigen Zeiten als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

      Verband Druck und Medien NordOst e.V.

      Der Arbeitgeberverband für Druck und Medien im NordOsten!

      Auf diesen Kommentar antworten
  3. Oh was für gute Nachrichten. Ich wünsche Dir alles Gute im neuen Job und eine gute Hand im Umgang mit den Medien.

    Wolfgang

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Lieber Philipp ! Herzliche Glückwünsche zu dem Job ! Wünsche Dir viel Fortune ! Bleib gesund & bis bald! Liebe Grüße Schotty💂🏻

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren