Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler
Gleichmäßiger Auftrag bei Geschwindigkeiten bis 300 m/min

Neues Steuergerät für den Klebstoffauftrag von Baumer hhs

Mit Xact bringt Baumer hhs ein Steuergerät auf den Markt, das auf den reinen Klebstoffauftrag zugeschnitten ist. (Bild: Baumer hhs)

Mit Xact bringt Baumer hhs ein neues Steuergerät für den maschinellen Klebstoffauftrag auf den Markt. Über Xact können Heiß- und Kaltleim-Auftragsventile von Baumer hhs betrieben werden.

Anzeige

Das Steuerungsgerät Xact gehört zur Go-Systems-Reihe von Baumer hhs. Diese Systeme steuern den Klebstoffauftrag, verzichten aber auf die Qualitätskontrolle des Auftrag. Sie sollen sich durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen.

Xact stellt laut Hersteller einen gleichmäßig präzisen Klebstoffauftrag mit Kalt- und Heißleimventilen über den gesamten Arbeitsbereich hinweg bei Maschinengeschwindigkeiten bis 300 m/min sicher. In der Steuerung lassen sich Auftragsdaten für bis zu 99 Musteraufträge speichern und bei Wiederholaufträgen per Menüwahl abrufen. Eine einfache Programmierung der Klebstoffspuren und Anpassung des Pumpendrucks über die Steuergeräte sollen kurze Rüstzeiten erlauben. Bei der Bedienung kann in bis zu 30 verschiedenen Sprachen gewählt werden – einschließlich der jeweiligen Hilfstexte und Systemmeldungen.

Die Bedienung des Xact ist laut Baumer selbsterklärend, wie auch bei der High-End-Steuerung Xtend3. Die Menüführung erfolgt über eine Touchscreen-Oberfläche. Pro Auftragsventil lassen sich bis zu acht Klebstoffspuren einzeln programmieren, die wahlweise in Form von Klebstoffpunkten oder Klebstofflinien aufgetragen werden können.

Zudem können Kunden die GlueCalc-App für Smartphones von Baumer hhs nutzen. Damit lasse sich anhang weniger Eingaben auftragsbezogen der jeweils optimale Klebstoffverbrauch berechnen.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 3/2019
Deutscher Drucker 3/2019
KUNDEN & MÄRKTE: Der Printkatalog ist nach wie vor ein interessantes Marketingtool +++ SCHWERPUNKT: Druckverarbeitung/WorkflowVernetztes Falzen +++ Vernetztes Schneiden +++ Zeitungsproduktion +++ Automatisiertes Falzen +++ Digitale Druckveredelung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren