Produkt: Deutscher Drucker 22/2020
Deutscher Drucker 22/2020
Schwerpunkt: Print Innovation Week +++ Druckweiterverarbeitung +++ Gewinner Druck&Medien Awards +++ Druckvorstufe +++ Digitaldruck
INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020

Onyx Graphics stellt neue Nesting-Software “Onyx TruFit” vor

Onyx TruFit Nesting Software Großformatdruck Large Format Printing Druckvorstufe Workflow Digitaldruck
Mit "Onyx TruFit" hat Onyx Graphics eine neue Nesting-Software für zum Beispiel Großformatdruckereien auf den Markt gebracht.(Bild: Onyx Graphics)

Der amerikanische Workflow- und Software-Entwickler Onyx Graphics hat eine neue Nestingsoftware auf den Markt gebracht. “Onyx TruFit” setzt auf künstliche Intelligenz, um unter Millionen von Kombinationsmöglichkeiten diejenige Verschachtelungs-Variante zu finden, die die Motive und Aufträge am präzisteten und medienschonensten anordnet. So soll nicht nur Produktionszeit eingespart werden können, sondern auch Material um bis zu 50 Prozent.

Die neue Nesting-Software ist laut den Entwicklern für das nahtlose Arbeiten über Windows- und Mac-OS-Plattformen hinweg konzipiert worden und funktioniere mit jeder RIP-Lösung. “Onyx TruFit” optimiere die Mediennutzung, wodurch bis zu 50 Prozent an Materialien eingespart werden könne und sich die Ausgabekapazität in kurzer Zeit erhöhe.

Anzeige

“Druckdienstleister stehen unter zunehmendem Druck, mehr mit weniger zu produzieren, und die Mediennutzung verursacht bei jedem Druckauftrag erhebliche Kosten”, so Matt Crawford, Director of Product Marketing bei Onyx Graphics.

“Onyx TruFit” ist mit einer Reihe neuer Tools ausgestattet, die Zeit zu sparen, die Effizienz bestehender Workflows verbessern und die Mediennutzung maximieren sollen. Die automatische Cut-Path- und Werkzeugtyperkennung erzeuge beispielsweise einen nahtlosen Workflow von der Designdatei bis zur Druckdatei; während die Bildverfolgung mit nur einem Klick und der doppelseitige Druck, beispielsweise für Aufkleber, die Dateivorbereitungszeit vor dem Übertragen von Aufträgen an den RIP deutlich reduziere.  Onyx-Hotfolder sollen zudem vollautomatische Druck- und Schneide-Workflows ermöglichen und Bearbeitungsfunktionen für mehrseitige PDFs entfernen überschüssigen Weißraum. In Verbindung mit der Beibehaltung der ursprünglichen Dateieigenschaften für Farben, Transparenzen und Farbmanagement, die für Konsistenz zwischen den Anwendungen sorgen soll, sei “Onyx TruFit” für jede großformatige Druckumgebung geeignet.

“Onyx TruFit” gibt laut Onyx Graphics PDFs für jede heute verfügbare RIP-Lösung aus, wodurch teure Softwareänderungen vermieden werden können. Durch ihre offene Architektur sei zudem das plattformübergreifende Arbeiten unter Windows und Mac OS möglich.

Verfügbarkeit und kostenlose Webinare

Um “Onyx TruFit” kennenzulernen bietet Onyx Graphics sowohl kostenlose Webinare an als auch eine kostenlose 30-Tage-Testlizenz. Die neue Nesting-Software ist nach Aussage der Entwickler auch für Nicht-Ony-RIP-Nutzer verfügbar und kann durch einen Lizenzkauf erworben werden.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 21/2019 Digital
Deutscher Drucker 21/2019 Digital
Schwerpunkt: Digitaldruck +++ LED-Hybrid-Inkjetdrucker Vutek 32h +++ Pricing-Kongress: Stellschraube für den Unternehmensgewinn +++ Flyeralarm: Ausbildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren