Produkt: Deutscher Drucker 4/2019
Deutscher Drucker 4/2019
KUNDEN & MÄRKTE: Print im B2B-Marketing+++SCHWERPUNKT: Direktdruck auf Wellpappe: THQ-Flexocloud ermöglicht eine neue Qualität im Flexodruck+++PRODUKTE & TECHNIK: Printed Electronics: Das erwartet die Besucher der Lope-C 2019+++BETRIEB & MANAGEMENT: Interview zum Subskriptionsmodell von Heidelberg
Hersteller baut Direct-to-Garment-Portfolio aus

Ri 1000: Neuer Textildirektdrucker von Ricoh

Mit dem Ri 1000 hat Ricoh einen neuen Textildirektdrucker vorgestellt. Er ersetzt das Vorgängermodell Ri 3000.
Mit dem Ri 1000 hat Ricoh einen neuen Textildirektdrucker vorgestellt. Er ersetzt das Vorgängermodell Ri 3000.(Bild: Ricoh)

Mit dem Ri 1000 hat Ricoh einen neuen Textildirektdrucker (Direct to garment = DTG) angekündigt. Damit trägt der Hersteller eigenen Angaben zufolge der wachsenden Nachfrage nach anwenderfreundlichen und wirtschaftlichen Lösungen für das Bedrucken von Textilien Rechnung. Der Ri 1000 erweitert Ricohs DTG-Portfolio, zu dem auch die Modelle Ri 100 und Ri 6000 gehören, und ersetzt das Vorgängermodell Ri 3000.

Der neue Ri 1000 bietet mit 1.200 x 1.200 dpi laut Hersteller eine verbesserte Auflösung und unterstützt den CMYK-plus-Weiß-Farbraum, um unabhängig der Textilfarbe hochwertige Druckergebnisse erzeugen zu können. Auch eine neue Flüssigkeit zur Vorbehandlung von leichtem, 100-prozentigem Polyester und Mischgewebe soll die Druckqualität verbessern und zugleich die Anwendungsvielfalt für Kleidungsstücke und Textilien für verschiedene Märkte, beispielsweise im Sportsektor, erhöhen. Beim Druck werden sowohl die Tintenzufuhr, die Temperatur und die Feuchtigkeit überwacht.

Anzeige

Darüber hinaus bietet das neue Drucksystem laut Ricoh die Möglichkeit, nahtlos zwischen mehreren Spannflächen bis zu einer Größe von 406,4 mm x 508 mm zu wechseln. Ein Magnetmechanismus hilft dabei, die Spannflächen ohne zusätzliche Werkzeuge einfach aufzulegen und wieder abzunehmen, was eine möglichst unterbrechungsfreie Produktion unterstützen soll. Der Wartungsaufwand soll minimal sein, die Reinigungsoptionen lassen sich individuell anpassen. Für die Wartungsaufgaben, die nicht automatisch ausgeführt werden, werden auf dem 7-Zoll-Touchscreen entsprechende Hinweise angezeigt.

Der neue Textildirektdrucker Ricoh Ri 1000 wird auf der Fespa 2019 (14. bis 17. Mai) am Stand des Herstellers B4 K31 zu sehen sein.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 2/2019
Deutscher Drucker 2/2019
Deutscher Drucker 2/2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren