Produkt: Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
In der Broschüre »Die besten Technologien im Digitaldruck« werden Anwendungsmöglichkeiten, Geschäftsfelder und die wichtigsten Anbieter der Branche vorgestellt.

Engagement im Industriellen Druck soll ausgebaut werden

Ricoh übernimmt Colorgate

Ricoh übernimmt den Software- und Farbmanagement-Spezialisten Colorgate.
Ricoh übernimmt den Software- und Farbmanagement-Spezialisten Colorgate.

Mit der Übernahme der Colorgate Digital Output Solutions GmbH, einem Softwareanbieter mit Sitz in Hannover, dessen Schwerpunkt vor allem im Bereich Farbmanagement liegt, baut die Ricoh Company, Ltd. ihr Engagement im wachsenden Industriedruckgeschäft aus. Die Übertragung der Anteile soll am 30. November 2018 abgeschlossen sein.
Colorgate wurde 1997 gegründet und entwickelt seit über 20 Jahren Software für die Bereiche Großformat und Industriedruck. Die Farbmanagement-Technologie des Unternehmens unterstützt dabei den Druck und die Dekoration auf einer Vielzahl von Materialien, die für Verpackungen, Boden- und Wandbeläge sowie Textilien und Beschilderungen verwendet werden. Daher kommt die Farbmanagement- und Workflow-Software zur Standardisierung und Automatisierung vor allem in den wachsenden Digitaldruckmärkten einschließlich Dekoration und Textilien zum Einsatz.

Ricoh will Portfolio an Drucktechnologien ausbauen

Im Februar 2018 hatte Ricoh seinen Wachstumsstrategieplan „Ricoh Ignite“ vorgestellt, der besagt, dass Ricoh sein Wertangebot durch die Erweiterung seines Portfolios an Drucktechnologien verstärken will. Die nun bekannt gewordene Akquisition von Colorgate ist Teil dieses Plans.

Anzeige

Um das Geschäft mit industriellen Druckerzeugnissen auszubauen, hat Ricoh zudem kürzlich ein „Global IP Technology Center“ und ein „Global IP Marketing Center“ eingerichtet. Beide Zentren befinden sich, so Ricoh, in Europa, das sich zunehmend zum Wachstumszentrum für den industriellen Druckmarkt entwickelt. Das soll den Zugang zu Spitzentechnologien und eine erhöhte Reaktionsfähigkeit auf Marktanforderungen ermöglichen. Ziel sei der Ausbau des Marketings, die strategische Planung und die Geschäfts- und Produktentwicklung mit den weltweiten Allianzpartnern von Ricoh.

Wie Peter Williams, Corporate Vice President und General Manager der Commercial and Industrial Printing Business Group, Ricoh, erklärt, werde Ricoh durch die Kombination der hauseigenen Softwaretechnologie von Colorgate mit den eigenen Industriedruckern Lösungen bereitstellen können, die den gesamten Druckworkflow von der Vorstufe bis zur Weiterverarbeitung abdecken. Colorgate habe durch die Akquisition hingegen die Möglichkeit, sein Industriedruckgeschäft und seine globale Präsenz auszubauen, so Williams.

Thomas Kirschner, Mitbegründer und auch weiterhin CEO von Colorgate, fügt hinzu, dass Colorgate auch weiterhin seinen etablierten Kundenstamm, seine OEM-Partner und den Reseller-Kanal betreuen wird. Colorgate beschäftigt eigenen Angaben zufolge derzeit 35 Mitarbeiter.

Produkt: Download »Marktreport Druckindustrie«
Download »Marktreport Druckindustrie«
Der aktuelle Marktreport der Druckindustrie umfasst alle wichtigen Daten und Fakten zum deutschen Druckmarkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: