Produkt: Deutscher Drucker Digital 15-16/2018
Deutscher Drucker Digital 15-16/2018
Retrofit in der Zeitungsbranche 13 Maschinen – ein Megaprojekt +++ Lieferindustrie: Wifag Services nun eigenständig +++ Special: Grafische Papiere +++
INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020

Rollen-Inkjet: Kodak stellt die Prosper Ultra 520 vor

Kodak Prosper Ultra 520 Inkjet Digitaldruck Rollendruck
Mit der Kodak Prosper Ultra 520 hat Kodak die seine erste komplett eigene Maschinenentwicklung auf Basis der Ultrastream-Technologie (Continuous Inkjet) vorgestellt.(Bild: Kodak)

Sie soll die Lücke zum Offsetdruck schließen: Die neue Kodak Prosper Ultra 520 baut auf der herstellereigenen Ultrastream-Technologie (Continuous Inkjet) auf, produziert bei einer Druckgeschwindigkeit von 150 m/min und liefert mit einer Auflösung von 600 x 1800 dpi (80 L/cm Rasteräquivalent) laut Kodak eine offsetähnliche Druckqualität. Die neue Inkjet-Rolle soll in zwei Modellen verfügbar sein.

Nach der zusammen mit dem italienischen Hersteller Uteco entwickelten Inkjetrolle für den Verpackungsdruck, der Uteco Sapphire Evo (W), ist die Kodak Prosper Ultra die erste komplett Kodak-eigene Entwicklung auf Basis der Ultrastream-Inkjet-Technologie. Die umweltfreundlichen, wasserbasierenden Nanopartikel-Pigmenttinten in CMYK sollen dabei nicht nur für eine hohe Druckqualität sorgen, sondern auch für niedrige Kosten. Zudem sei der abbildbare Farbraum fast doppelt so groß wie bei SWOP.

Anzeige

Zwei Maschinenmodelle

Bedrucken lassen sich mit der neuen Kodak Prosper Ultra laut Hersteller sowohl gestrichene, wie auch ungestrichene Papiere mit einer Grammatur zwischen 45 und 270 g/m² bzw. bis 160 g/m² (P520). Standard-Offsetpapiere benötigen eine Vorbehandlung. Die Druckbreite ist mit 520 mm angegeben. Während das Modell Prosper Ultra C520 für Druckjobs mit einer hohen Farbdeckung ausgelegt ist, soll sich die Prosper Ultra P520 für Aufträge mit niedriger bis mittlerer Farbdeckung eignen. Ausgehärtet werden die Tinten wird mit Infrarot-Trocknern, von denen das C-Modell mit vier, das P-Modell mit zwei Modulen ausgestattet ist.

Highspeed-Inkjet

Bei einer angegebenen Druckgeschwindigkeit von 150 m/min können laut Kodak bis zu 2020 A4-Seiten pro Minute (2-up) gedruckt werden. Dabei soll das Kodak Intelligent Print System den Druck und die Registerhaltigkeit im laufenden Betrieb überwachen und optimieren. Angesteuert wird die neue Inkjet-Rolle über das Kodak-900-Print-Manager-Digital-Frontend der nächsten Generation mit Adobe APPE-5-RIP

Typische Druckprodukte, die sich mit der neuen Kodak Prosper Ultra 520 herstellen lassen, sind unter anderem Direktmailings, Werbedrucksachen, Kataloge, Bücher und mehr.

Die neue Inkjet-Rollendruckmaschine geht nach Aussage des Herstellers demnächst in den Betatest und soll gegen Ende des  Jahres bzw. im Frühjahr 2021 offiziell verfügbar sein.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 5/2019 Digital
Deutscher Drucker 5/2019 Digital
Zukunftsvision: Was KI für die Medien bedeutet+++Mass Customization: Onlinedruck für die Special Effects+++Online Print Symposium: Wenn YouTuber Print vermarkten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren