Produkt: Deutscher Drucker 10-11/2020
Deutscher Drucker 10-11/2020
Schwerpunkt: Verpackungsproduktion / Funktionaler Druck +++ Typografiediskurs im Typomagazin +++ Was tut sich im Onlinedruckmarkt? +++ PSD-Zertifizierung per Remote
Onlineprinters stärkt seine Dachmarke im Heimatmarkt

Die deutsche Marke “diedruckerei.de” wird abgelöst

Seit Juli tritt die Online-Druckerei Onlineprinters in Deutschland nur noch unter ihrer internationalen Marke auf. Bisher firmierte das Unternehmen in seinem Heimatmarkt unter der Marke „diedruckerei.de“. Unter dieser Domain nahm Gründer und Online-Druck-Pionier Walter Meyer im Jahr 2004 seinen ersten Webshop online und legte damit den Grundstock für den Erfolg der heutigen Unternehmens-Gruppe.

Anzeige

Seit 2009 ist das Unternehmen unter der Marke “Onlineprinters” auch im Ausland aktiv. Die Internationalisierung des E-Commerce-Bereichs erfolgte zunächst mit einem englischsprachigen Shop für alle ausländischen Kunden. Mittlerweile betreibt das Unternehmen 22 Onlineshops, über die Businesskunden aus praktisch ganz Europa Drucksachen für ihre Werbe- und Marketingaktivitäten bestellen können. Zu den wichtigsten Ländermärkten gehören neben Deutschland unter anderem Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien und die Niederlande.

Mit dem Kauf von Online-Druckereien in Großbritannien, Dänemark und Spanien verstärkt Onlineprinters seit 2017 seine Marktposition in wichtigen Ländermärkten zusätzlich zu den eigenen Onlineshops. Die Unternehmen Solopress, LaserTryk und CopySell haben nach der Übernahme ihren jeweiligen Markenauftritt behalten. „Unsere Tochtergesellschaften sind in ihren Ländermärkten starke Marken, die unsere Dachmarke Onlineprinters sinnvoll ergänzen. Wir sehen in dieser Mehrmarken-Strategie außerhalb unseres Heimatmarktes sich positiv verstärkende Markeneffekte, die wir auch in Zukunft weiter nutzen wollen“, betont Roland Keppler, CEO der Onlineprinters-Gruppe.

Die Onlineprinters-Gruppe zählt zu den größten Online-Druckereien Europas. Das Unternehmen beschäftigt 1.660 Mitarbeiter und stellte im Jahr 2019 über 3,2 Milliarden gedruckte Werbemittel her.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 10-11/2020
Deutscher Drucker 10-11/2020
Schwerpunkt: Verpackungsproduktion / Funktionaler Druck +++ Typografiediskurs im Typomagazin +++ Was tut sich im Onlinedruckmarkt? +++ PSD-Zertifizierung per Remote

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren