Produkt: Deutscher Drucker 10-11/2020
Deutscher Drucker 10-11/2020
Schwerpunkt: Verpackungsproduktion / Funktionaler Druck +++ Typografiediskurs im Typomagazin +++ Was tut sich im Onlinedruckmarkt? +++ PSD-Zertifizierung per Remote

Neue Möglichkeiten der Lackveredelung für Etiketten und flexible Verpackungen

In diesem Online-Seminar (8.10., 10:00-10:45 Uhr) führt ACTEGA neue Möglichkeiten der Lackveredelung für Etiketten und flexible Verpackungen vor.

Anzeige

Gründe für Lackveredelungen gibt es viele: Überdrucklacke schützen nicht nur Druckprodukte, sondern verleihen diesen auch das gewünschte Erscheinungsbild. Visuelle und taktile Effekte wecken die Aufmerksamkeit des Konsumenten und steigern die Hochwertigkeit des Printprodukts.

Wenn ein Druckprodukt im Supermarktregal aus einer Vielzahl von Anwendungen optisch hervorstechen soll, dann liegt der Schwerpunkt auf starken visuellen Effekten. Soll das Produkt dagegen nicht nur optisch überzeugen, sind haptische Effekte eine gute Differenzierungsmöglichkeit. Für Beides gibt es innovative Möglichkeiten der Lackveredelung.

Um das Druckerzeugnis darüber hinaus mit wertvollen Informationen zu versehen, stehen dem Anwender weitere Lacklösungen zur Verfügung. So können durch unsichtbare Wasserzeichen zusätzliche Details auf das Substrat gedruckt werden, um die Produktsicherheit zu gewährleisten oder den Recyclingprozess zu unterstützen. Auch ist es möglich, ein fertiges Etikett nachträglich mit TTR zu bedrucken.

Doch sollen Etiketten und Verpackungen nicht nur durch starke Effekte überzeugen, sondern auch durch eine Vielzahl weiterer regulatorischer und technischer Anforderungen.

Wie der Referent Andre Soterio (Head of Sales Labels EMEA bei ACTEGA) ankündigt, lernen Sie für alle diese Anwendungen in dem Web-Seminar eine Menge an innovativen Lösungen kennen.

Andre Soterio hat eine technische Druckausbildung und ein abgeschlossenes Studium im Bereich Marketing. Heute arbeitet er als Vertriebsleiter im Bereich Labels bei der ACTEGA GmbH. Darunter fallen Nassleimetiketten, In-Mould-Etiketten, Selbstklebeetiketten und Shrink Sleeves. Vor seiner Tätigkeit bei ACTEGA hat Andre Soterio über 18 Jahre für einen Hersteller von synthetischen Papieren in der Etikettenindustrie gearbeitet. ACTEGA ist eigenen Angaben zufolge europaweit Marktführer im Bereich der Überdrucklacke.

Hier geht es direkt zur kostenlosen Anmeldung.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über das gesamte Programm der PRINT INNOVATION WEEK.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 24/2018 Digital
Deutscher Drucker 24/2018 Digital
Was wären Getränke ohne kreative Verpackungen? +++ SCHWERPUNKT Intelligente Druckverarbeitung Postpress: „Was ist Buchbinderei 4.0?“ +++

Das könnte Sie auch interessieren