Web-Seminar: Warum die Digitaldruckerei Medienkraftwerk trotz einer schwierigen Marktsituation wächst

Selbst die Corona-Pandemie und zu optimierende Geschäftsprozesse konnten den Druckdienstleister Medienkraftwerk in diesem Jahr nicht an seinem Wachstum hindern: das Unternehmen verzeichnet in den ersten acht Monaten eine positive Bilanz. Medienkraftwerk setzt verschiedenste Software-Lösungen ein, um einen automatisierten End-to-End-Workflow vom Auftragseingang über die Druckdatenaufbereitung bis hin zum Druck und zur Weiterverarbeitung umzusetzen – ein wichtiger Erfolgsfaktor, als sich im März dieses Jahres die Rahmenbedingungen entscheidend änderten. Profitieren Sie in einem Web-Seminar (7.10., 10:00-10:45 Uhr) von einem Bericht von Markus Maier-Schambeck, Inhaber und Geschäftsführer von Medienkraftwerk.

Anzeige

Flexibel und schnell konnte die Produktionspalette um dann sehr gefragte Produkte erweitert werden, wie z. B. Webseminar-Rückwände, Spuckschutz, personalisierte Masken etc. Markus Maier-Schambeck, Inhaber und Geschäftsführer von Medienkraftwerk, gibt Einblicke über seine Wachstumsstrategie und welche Rolle dabei die Automatisierung von Produktionsprozessen spielt.

Das Gespräch führen Jürgen Gschlößl (Manager Training & Communication) und Stephan Reiter (Head of Strategic Alliances), beide von OneVision Software, einem der weltweit führenden Anbieter von individualisierbaren Software-Lösungen für die Automation von Druckworkflows und die automatisierte Aufbereitung von Druck- und Weiterverarbeitungsdateien.

Hier geht’s zur kostenlosen Web-Seminar-Anmeldung.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.