Produkt: Deutscher Drucker 12-13/2020
Deutscher Drucker 12-13/2020
Schwerpunkt: Druckweiterverabeitung +++ Print Innovation Week +++ Digitaldruck +++Quark 2020 +++ Journal für Druckgeschichte
Hersteller zeigt neueste Kühllösungen für die Druckindustrie auf der drupa 2020

Technotrans: Modularer Chiller für Digital-, Flexo- und Offsetdruck neu

Der neue technotrans-Chiller für Digital-, Flexo- und Offsetdruck.(Bild: technotrans)

Auf der vom 16. bis 26. Juni in Düsseldorf stattfindenden größten Messe der Druck- und Medienbranche – drupa 2020 – präsentiert die technotrans SE (Halle 1, Stand B08) ihr Produktportfolio für verschiedene Druckverfahren. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen individuelle Kühlsysteme, die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit in Einklang bringen sollen. Dazu gehören unter anderem der neuentwickelte modulare Chiller für den Digital-, Flexo- und Offsetdruck sowie das Kombinationsgerät beta.c blue. Weitere Themenschwerpunkte sind erweiterte Service-Angebote und Luftkonditionierung. Darüber hinaus feiert das Unternehmen sein 50-jähriges Bestehen auf der Messe.*

Technotrans entwickelt Kühl- und Temperiersysteme, die speziell auf die Druckindustrie zugeschnitten sind, besonders für die Druckverfahren Digital-, Flexo- und Offsetdruck. Je nach Bedarf des Kunden sind die Anlagen zudem sowohl als Einzelgeräte als auch kombiniert erhältlich.

Anzeige

Die in Düsseldorf vorgestellten Kühlsysteme sind laut Peter Böcker, Vertriebsleiter bei technotrans, effizient sowie nachhaltig. Aufgrund drehzahlgeregelter Komponenten soll sich die Leistung der Geräte dem spezifischen Bedarf des Anwenders anpassen lassen.

Chiller für Digital-, Flexo- und Offsetdruck

Beim neuen modularen Chiller wurde auf einen stromsparenden Betrieb geachtet, bei konstant hoher Leistungsdichte. Er soll laut Böcker Anwender dabei unterstützen, ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Das System ist in zwei Baureihen verfügbar: „pure“ ist die kompakte Standard-Linie, während „xtend“ durch zahlreiche Ausstattungsoptionen individuell den Ansprüchen des Kunden angepasst werden kann.

beta.c blue mit neuer Verfahrenstechnik

Die Feuchtmittel-Aufbereitung und Farbwerk-Temperierung beta.c blue im kompakten Schrankaufbau soll ebenfalls einen besonders nachhaltigen und wirtschaftlichen Betrieb ermöglichen. Aufgrund des neuen Kältekonzepts seien die Geräte sehr energieeffizient und arbeiten zudem mit einem alternativen umweltschonenden Kältemittel. Die Anlage ist für den mittel- bis großformatigen Bogenoffset konzipiert und kann durch einen weiteren Kreis für die Trocknerkühlung ergänzt werden.

Neben der Kühlung und Temperierung von Fluiden bietet technotrans auch Systeme zur vollständig Luftaufbereitung. Diese Geräte werden beispielsweise in komplexen Hochleistungs-Digitaldruckmaschinen eingesetzt und auf die Anforderung der Maschine zugeschnitten. Dabei werden Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit und -menge sichergestellt.

Um den gebotetenen Full-Service (umfasst Projektierung, Montage, Instandsetzung, Wartung der Geräte, Ersatzteil-Service sowie 24/7-Support) noch schneller und präziser bereitstellen zu können, wird technotrants erstmals einen dynamischen QR-Code vorstellen, der die aktuellen Parameter der jeweiligen Anlage erfasst und direkt an den Service übermittelt. Das soll eine exakte Zustandsanalyse, vorausschauende Wartung und schnelle Reaktion bei Störungen ermöglichen.

*Hinweis: Stand heute findet die drupa 2020 statt. Wie sich die Corona-Virus-Pandemie global weiterentwickelt und welche Auswirkungen dies dann hat, lässt sich momentan noch nicht abschätzen. Die Messe Düsseldorf gibt auf ihrer Website u.a. folgendes Statement dazu ab: „Für die drupa gibt es aktuell keine Absicht für eine Verschiebung. Wir werden rechtzeitig in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden und Partnern die Lage erneut bewerten und verantwortungsvoll entscheiden. Als Aussteller und Besucher erwartet Sie auf dem Düsseldorfer Messegelände wie gewohnt ein hohes Maß an Hygiene, Sicherheit sowie eine gute medizinische Versorgung. Wir beobachten aufmerksam die derzeitige Entwicklung und stehen hierzu in direktem Kontakt mit den Behörden.“

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 12-13/2020
Deutscher Drucker 12-13/2020
Schwerpunkt: Druckweiterverabeitung +++ Print Innovation Week +++ Digitaldruck +++Quark 2020 +++ Journal für Druckgeschichte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren