Produkt: Deutscher Drucker 6/2019
Deutscher Drucker 6/2019
Verpackungsdruck: Chancen für den Digitaldruck+++Hunkeler Innovationdays+++Saxoprint: Online-Druckerei mit gesteigerter Effizienz im Großformat
INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020

Tecnau: Neuer Streamfolder für die Buchproduktion

Der neue Streamfolder 5152 von Tecnau ist für die Druckweiterverarbeitung im Hochgeschwindigkeits-Rollen-Inkjet-Farbdruck ausgelegt. (Bild: Tecnau)

Hersteller Tecnau bringt eine neue Buch-Falzlagenlösung für Hochgeschwindigkeits-Digitaldruckmaschinen auf den Markt. Die Schneide- und Stapellinie Streamfolder 5152 soll vor allem in der Druckweiterverarbeitung im Rollen-Inkjet-Farbdruck zum Einsatz kommen.

Anzeige

Der Streamfolder 5152 produziert laut Hersteller kleinauflagige Buch-Digitaldruckaufträge mit wechselnden Auflagenhöhen bis hin zu Büchern in Auflage 1. Er kann inline oder nearline betrieben werden und soll Geschwindigkeiten von bis zu 230 m/min erreichen.

Der Streamfolder 5152 führt an der Papierbahn im Pflugfalzverfahren einen ein- oder zweifachen Längsfalz aus. Die gefalzte Bahn ist sehr stabil, was vor allem bei leichtgewichtigen Papieren den Transport des Papiers durch das Schneide- und das Stapelmodul verbessern soll. Nach Angaben von Tecnau arbeiten sämtliche Module mit Bahnspannung, um einen möglichst ruhigen Papierlauf zu erzielen. Eine Wellenbildung des Papiers werde so vermieden, da die Bahn auf sich selbst zurückgefalzt werde.

Beim Abstapeln ist auch der „Nord-/Süd-Versatz von Aufträgen“ möglich, d. h. der Versatz gestapelter Sätze/Buchblocks nach vorne oder hinten in Durchlaufrichtung, um bei mehreren aufeinanderfolgenden kleinen Sätzen die volle Geschwindigkeit beibehalten zu können. Der Stapler verfügt optional über eine Heft- bzw. Hilfsleimungeinrichtunge, um lose Bogen oder Falzlagen beim automatischen Transfer zu einem Inline-Klebebinder oder einer anderen Weiterverarbeitungsmaschine zusammenzuhalten oder um die Integrität und den Passer von Buchblocks bei der manuellen Handhabung zu bewahren. Optional kann auch ein Falzlagen-Rütteltisch integriert werden.

Das komplette System besteht aus einem Pflugfalzmodul sowie einem Schneidemodul mit Einzelschnitt und dem Tecnau-s52-Stapler mit Schuppenstromzuführung. Der Streamfolder f50 basiert auf dem bisherigen Streamfolder f20 und ist laut Hersteller mit einem neuen Steuerungspaket ausgestattet, das die IoT (Internet of Things)-Anbindung und somit Funktionen wie Fernüberwachung und -diagnose sowie automatische Software-Updates ermöglicht.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 2/2019
Deutscher Drucker 2/2019
Deutscher Drucker 2/2019

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren