"Alte Wache" Freiburg geht beim neuen Wein einen unkonventionellen Weg

Weinflaschen mit Etikettensets zum individuellen Bekleben

Die Alte Wache in Freiburg hat ihren neuen Weißwein-Cuveé ohne Schmucketikett – dafür mit vier Etikettensets zum individuellen Gestalten – auf den Markt gebracht.
(Bild: https://www.facebook.com/altewachefreiburg/)
Die Alte Wache in Freiburg hat ihren neuen Weißwein-Cuveé ohne Schmucketikett – dafür mit vier Etikettensets zum individuellen Gestalten – auf den Markt gebracht.

Besondere Papiere, Prägungen oder Heiß- und Kaltfolienapplikationen: Normalerweise sind die Etiketten edler Weine besonders aufwendig gestaltet. Die Alte Wache in Freiburg, die als „Haus der badischen Weine“ bekannt ist, geht mit ihrem neuen Weißwein-Cuvée jedoch einen ganz neuen Weg. Denn die Flasche kommt – abgesehen von einen umauffälligen Hinweis mit den rechtlich vorgeschriebenen Angaben zum Inhalt – ganz ohne Schmucketikett ins Regal; dafür aber mit unterschiedlichen Klebeetiketten.

Jedes der vier verfügbaren Sets besitzt ein eigenes Thema: „Feierstunde“, „Heimatliebe“, „Stay wild“, oder „Heldenzeit“. So können Weinliebhaber – frei nach dem Motto „Freiburg (k)lebt“ – ihre Flaschen ganz individuell und selbst gestalten. Die Klebeetiketten-Sets sind von Vollherbstdruck (Endingen am Kaiserstuhl) in Zusammenarbeit mit der Alten Wache entworfen und produziert worden.

Anzeige

Mit der neuen Produktlinie, die mitsamt des Etikettenkonzeptes auf einer Marktanalyse beruht, will das Unternehmen, an dem 35 Gesellschafter beteiligt sind, darunter 23 Winzergenossenschaften, elf Weingüter und die Stadt Freiburg, einen anderen Zugang zur Welt des Weines schaffen und neue Kundengruppen gewinnen, wie es in einem Bericht der Badischen Zeitung heißt.

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Weinflaschen mit Etikettensets zum individuellen Bekleben | Etiketten-Labels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: