Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler
Printprodukte können ihren Stellenwert erhöhen

Ergebnisse der Trendumfrage „Ihre Vision von der Zukunft der Druckindustrie?“ (Folge 25)

Deutscher Drucker hat über 30 Branchenexperten befragt, wie sie die Zukunft der Druckindustrie beurteilen. Konkret sollten dabei folgende Fragen beantwortet werden: Welche Rolle wird der Druck in der Gesamtkommunikation spielen? Wie wird sich die Printproduktion verändern? In welche Richtung entwickeln sich Druckdienstleister? In einer Serie lesen Sie die Antworten. Heute: Christian Schenk (Sprintis).

Anzeige

Die Digitalisierung schreitet in allen Lebensbereichen voran. Parallel dazu gibt es den Trend zu selbstgemachten, hochwertigen Materialien, die in die Hand genommen werden können und einem ein haptisches Gefühl vermitteln. Folglich muss Druck und Digitalisierung Hand in Hand gehen. Printerzeugnisse werden ihren Stellenwert wieder etwas erhöhen können. Die Printproduktion wird noch standardisierter und dadurch anonymer, gleichzeitig werden persönliche Kundenbeziehungen für Spezialisten wichtiger – und damit kompetenter Service. Druckdienstleister besinnen sich auf ihre Kernkompetenzen und werden zu Spezialisten in ihrem Bereich.

Die gesamten Antworten aller Experten finden Sie in Deutscher Drucker (1/2018).

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 7/2020
Deutscher Drucker 7/2020
Schwerpunkt: VERPACKUNGPRODUKTION +++ Folienkaschierung von Digitaldrucken +++ Potenzial im Tiefdruck? +++ Alternative Metallic-Effekte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren