Produkt: Download »Print 4.0«
Download »Print 4.0«
Benchmarking, autonomes Drucken und Predictive Service – Wie die Druckindustrie die Vernetzung der Produktion vorantreibt.
Bereits zwei Unternehmen der Wurzel Mediengruppe veräußert

Peter Sommer und Peter Dankesreiter kaufen die Wurzel Medien GmbH

Dem vorläufigen Insolvenzverwalter der Wurzel Mediengruppe, Dr. Dietmar Haffa von Schultze & Braun, ist es gelungen, ein weiteres Tochterunternehmen zu verkaufen.

Schon zwei Unternehmen der insolventen Wurzel Mediengruppe wurden verkauft. Die P2 MedienInvest Holding GmbH, ein junges Unternehmen von Peter Dankesreiter und Peter Sommer, übernimmt die Wurzel Medien GmbH. Neue Eigentümerin der Wurzel-Agentur Markom ist die Wort & Bild Verlagsgruppe. Das gab die Kanzlei Schultze & Braun des Insolvenzverwalters Dr. Dietmar Haffa bekannt.

Anzeige

Bereits im Dezember wurde aus der Wurzel Mediengruppe die auf das Apothekenmarketing spezialisierte Werbeagentur Markom veräußert. Markom konzentriert sich auf Marketing- und Verkaufskampagnen für Pharmahersteller in Apotheken sowie auf die Produktion von Katalogen und Werbeflyern für Apotheken. Käuferin ist die Wort & Bild Verlagsgruppe mit Sitz in Baierbrunn bei München. Der Verlag ist ein führender Anbieter von Gesundheitsmedien in Deutschland. Mit Magazinen wie der Apotheken Umschau, Baby und Familie, Diabetes Ratgeber, Senioren Ratgeber, Ärztlicher Ratgeber, medizini, das HausArztPatientenMagazin und dem Digital Ratgeber erreicht der Verlag monatlich rund 22 Millionen Leserinnen und Leser in Deutschland. Markom wird formal über die Isartal Health Media in die Gruppe integriert.

Das zweite veräußerte Wurzel-Unternehmen, die Wurzel Medien GmbH, wurde mit Wirkung zum 11. Januar 2021 auf dem Wege eines Asset Deals von der P2 MedienInvest Holding GmbH aus Stuttgart übernommen. Die Protagonisten dieses im Juli 2020 gegründeten Unternehmens sind Peter Dankesreiter und Peter Sommer. Als Medienagentur hat sich die Wurzel Medien GmbH auf die Gestaltung und Realisation von verschiedenen medialen Produkten spezialisiert. Die Geschäftsaktivitäten werden in der neu gegründeten Wurzel Digital GmbH fortgeführt. 22 von 31 Arbeitnehmern werden übernommen.

Die Mission der P2 MedienInvest Holding ist eindeutig: Das Unternehmen ist angetreten, den Konsolidierungsprozess in der Druckindustrie aktiv mitzugestalten. Die Kanzlei Schultze & Braun ergänzt: „Eine Vielzahl von Betrieben in der grafischen Industrie ist allein nicht überlebensfähig oder hat mit Nachfolgeproblemen zu kämpfen.“ P2 MedienInvest will „Kapazitäten neu ordnen und in spezialisierten Units zusammenfügen“. Die Akquisition von Wurzel Medien sieht man als „logische Ergänzung zu weiteren geplanten Aquisitionen der P2 MedienInvest Holding GmbH“.

Der Insolvenzverwalter der Wurzel Mediengruppe, Dr. Dietmar Haffa: „Es freut mich, dass ein weiteres Unternehmen der Wurzel Medien Gruppe langfristig fortgeführt werden kann. Für weitere wesentliche Teile der Wurzel-Gruppe laufen derzeit aussichtsreiche Verhandlungen. Ich bin zuversichtlich, dass wir bald über weitere erfolgreiche Schritte berichten können“.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Unkomplizierte Maßnahmen zur Rationalisierung des Verwaltungs- und Vetriebsaufwands, um Kosten zu reduzieren.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Es freut mich, nach so vielen negativen Nachrichten, auch mal etwas positives aus unsere Branche zu lesen.
    Ich wünsche dem Unternehmen viel Erfolg.

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Es bleibt abzuwarten, was die Herren Sommer und Dankesreiter vorhaben. Dass sie außergewöhnliche Geschäftsführer sind, steht dabei außer Frage. Nur möchten sie verständlicherweise eine ordentliche Rendite erzielen, die angesichts der derzeitigen Alternativen auf dem Finanzmarkt hoffentlich keine 15 Prozent mehr betragen muss.
      Es würde mich nicht wundern, wenn die P2 MedienInvest Holding GmbH dann irgendwann von Elanders übernommen werden würde.

      Auf diesen Kommentar antworten
      1. Tja … keiner macht was umsonst heutzutage! Da sind Wir uns ja doch schon einig oder…?

        Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren