Produkt: Download » Printed Interior «
Download » Printed Interior «
In vier Teilen widmet sich das Team von Deutscher Drucker und Flexo+Tief-Druck dem Thema „Printed Interior“.
Vermögenswerte sollen im Rahmen einer strategischen Akquisition zur Weiterentwicklung des Vink-Portfolios dienen

Vink übernimmt Paperlinx VTS Deutschland GmbH

Das Unternehmen Vink übernimmt die Vermögenswerte der Paperlinx VTS Deutschland GmbH.

Alle Aktivitäten rund um die Paperlinx VTS werden laut Vink ab sofort innerhalb der Vink-Gruppe an den Standorten Hannover, Landshut und Leipzig weitergeführt. Im Zuge der Integration in die Vink-Gruppe werde der Geschäftsbereich zukünftig unter der ehemaligen und bekannten Marke „Deutsche adp“ auftreten, heißt es weiter.

Paperlinx VTS ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Papier Holding GmbH, über die das Amtsgericht Darmstadt bereits Ende Dezember 2015 das Haupt-Insolvenzverfahren eröffnet hat.

Anzeige

Mit der Übernahme der Vermögenswerte von Paperlinx VTS will das Unternehmen Vink sein Produktsortiment weiter ausbauen und die Kompetenzen in den Bereichen Werbetechnik, Siebdruck, Großformat- Digitaldruck und Lichttechnik mit Folien, Papieren, Kunststoffen, Textilien und Bannern, LED-Lösungen sowie Produktions- und Softwaresystemen erweitern. Das Unternehmen Vink beabsichtigt somit laut eigenen Angaben, seine Marktposition als Großhändler im deutschen Markt zu stärken und seine Strategie des stetigen Marktausbaus fortzuführen.

Von Redaktion eingefügte Links:

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 2/2020
Deutscher Drucker 2/2020
Schwerpunkt: Offsetdruck +++ Retrofit im Rolldruck +++ Gregor International Calendar Award: Die Gewinner +++ Mainzer Kolloquium: Brauchen Kinder Bücher?

Das könnte Sie auch interessieren