Produkt: Deutscher Drucker 4/2020
Deutscher Drucker 4/2020
Schwerpunkt: Digitaldruck, Offsetdruck und Finishing 4.0 +++ Anwendungen im Functional Printing +++ Gewinner der Druck&Medien Awards: Studentengruppe des Jahres +++ Ursachenforschung beim Maschinenbruch
Auslöser war ein Funkenflug

Wepa-Papierfabrik: Ursache des Brands ist geklärt

Wegen des Brandes in einem Hochregalllager wurde die Papierverarbeitung der WEPA am Standort Müschede vorübergehend eingestellt.

Wie aus dem Polizeibericht weiter hervorgeht, kam es im Rahmen der Produktion zu einem Funkenflug. Dadurch fingen einige Paletten mit Toilettenpapier und Papierhandtüchern Feuer. In dem Lager ist Platz für 25.000 Paletten mit jeweils 1600 Rollen Toilettenpapier. Das Schließen von Brandschutzschleusen habe eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern können. Angaben über die Sachschadenshöhe liegen der Polizei derzeit nicht vor.

Die Papierverarbeitung am Standort war nach Zeitungsangaben vorübergehend eingestellt worden.

Anzeige

Das Unternehmen Wepa stellt in Arnsberg-Müschede mit 300 Beschäftigten Toilettenpapier und Papierhandtücher her. Außerdem befindet sich dort die Verwaltung mit weiteren 150 Mitarbeitern.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 14-15/2019
Deutscher Drucker 14-15/2019
Journal für Druckgeschichte +++ Mitarbeiter mit Motor: Roboter in Industrieunternehmen +++ Zeit zum Lesen: Tipps für die Urlaubslektüre

Das könnte Sie auch interessieren