Mediadruckwerk veredelt das Cover der März-Ausgabe von Novum

Ein Hingucker aus Gold und Regenbogenfarben

Die März-Ausgabe des Designmagazins Novum war etwas ganz Besonderes. Es erschien ganz in Gold und reich verziert mit Mustern, feinen Strichen und Strukturen, Relieflackierungen und stellweise mit regenbogenfarben-schimmernden Folie versehen.
(Bild: Tobias Holzmann für Novum)
Die März-Ausgabe des Designmagazins Novum war etwas ganz Besonderes. Es erschien ganz in Gold und reich verziert mit Mustern, feinen Strichen und Strukturen, Relieflackierungen und stellweise mit regenbogenfarben-schimmernden Folie versehen.

Die März-Ausgabe des Designmagazins “Novum” war im wahrsten Sinne des Wortes “einfach goldig”. Nicht nur, dass sich inhaltlich alles um das Thema “Gold” drehte – passend dazu wurde das Heft auch in ein goldiges Cover gehüllt, das in allen Farben des Regenbogens schimmerte. Produziert wurde es auf einem gussgestrichenem Goldpapier von Fedrigoni, die Veredelung mit Relieflackierungen und Folie fand auf der Scodix Ultra Pro bei Mediadruckwerk in Hamburg statt, dem Digitaldrucker des Jahres 2017 der Druck&Medien Awards.

Anzeige

Das von der Hamburger Kreativschmiede Paperlux entworfene Design setzt mit den verschiedensten Mustern, feinsten Strichen und Strukturen gekonnt Akzente – auf dem Material Splendorlux Mirror Oro (320g/m²) von Fedrigoni, veredelt mit Relieflackierungen und einer in allen Farben des Regenbogens schimmernden und speziell dafür entwickelten Folie von Leonard Kurz. Die Veredelung selbst erfolgte, ganz ohne Prägeform oder Klischee, auf der digitalen Veredelungsmaschine Scodix Ultra Pro bei Mediadruckwerk in Hamburg. Zehn Exemplare wurden zudem von dem österreichischen Unternehmen Steinbrenner mit einem Goldschnitt versehen – wer eines davon am Kiosk ergattern konnte, hatte eine Tageskarte zur Creative Paper Conference 2018 gewonnen.

Ausgezeichnet und experimentierfreudig

Der Hamburger Druckdienstleister Mediadruckwerk ist bei den Druck&Medien Awards 2017 mit dem Konica-Minolta-Award als Digitaldrucker des Jahres ausgezeichnet worden – und die Umsetzung des März-Novum-Covers ist nur ein Beispiel für die Experimentierfreude des Unternehmens. Denn um die Möglichkeiten des Digitaldrucks und der digitalen Veredelung zu präsentieren, verlässt das Unternehmen auch gerne mal die altbekannten Wege und macht aus dem Digitaldruck ein Event. “Wir können schließlich nicht immer sagen, wie toll wir sind, und zeigen es nie”, ist sich Geschäftsführer Sven Patrick Kohlmeier sicher. Mehr über Mediadruckwerk lesen Sie in der neuesten Ausgabe von Deutscher Drucker.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: