Weiterempfehlen Drucken

Linotype stellt Avenir Next Rounded von Akira Kobayashi vor

Zum runden Geburtstag der Schriftfamilie: weichere Interpretation der serifenlosen Avenir Next
 

Die Avenir Next Rounded, gestaltet von Akira Kobayashi, ist jetzt bei Linotype verfügbar.

Pünktlich zum 25. Geburtstag von Adrian Frutigers Avenir-Schriftfamilie bringt Linotype, ein Unternehmen der Monotype-Gruppe, mit der Avenir Next Rounded eine weitere Ergänzung des 1988 erstmals vorgestellten serifenlosen Avenir-Designs heraus. Die weichere Interpretation der serifenlosen Avenir Next wurde vom bekannten Schriftdesigner und Linotype Type Director Akira Kobayashi entworfen.

Die abgerundeten Enden, die das neue Schriftdesign ausmachen, lassen es freundlicher erscheinen, ohne dabei jedoch den strukturierenden Eigenschaften der Avenir Next zu widersprechen. Die Avenir Next Rounded ist nach Aussagen von Linotype nicht nur für den Einsatz in längeren Texten ausgelegt, sondern eignet sich besonders für den Einsatz in den Bereichen Branding, Wortmarken, Überschriften und Beschilderung. Über ein Jahrhundert lang wurden für Branding, Beschilderungen, Wegweiser und Werbung vor allem serifenlose Schriften verwendet. Jetzt sind die freundlicher wirkenden, rundlich Serifenlosen eine populäre Alternative, so Linotype. Von Logos bis hin zu Anzeigenkampagnen profitierten alle Einsatzbereiche von diesen Designs. 

Die Avenir Next Rounded wird in vier Strichstärken von Regular bis Bold sowie den jeweiligen Italic-Varianten angeboten. Vor allem in der Bold-Version kommuniziert das neue Schriftdesign mit charmanter Autorität, so Linotype. Die Schriften sind als Open-Type-Pro-Fonts verfügbar. Pro Fonts unterstützen mit ihrem erweiterten Zeichenset bis zu 33 zentraleuropäische Sprachen, die auf dem lateinischen Alphabet basieren.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Weitere News

Heidelberg: China bleibt wichtiger Markt

Auf der China Print 2017 – Erstmals Speedmaster CX 75-4 mit Drystar-LED-Technologie gezeigt

Die China Print 2017 in Peking (9. bis 13. Mai), größte Fachmesse dieses Jahres für die Printmedienbranche, zog mehr als 200.000 Besucher vor allem aus China, aber auch aus anderen Ländern Asiens, in die Hauptstadt der Volksrepublik. Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) stellte ihre neuen Lösungen für die Bereiche Verpackungs- und Akzidenzdruck vor. So wurde zum Beispiel erstmals eine Speedmaster CX 75-4 mit Drystar-LED-Technologie gezeigt. Die Druckmaschine vereint die Plattform der Speedmaster XL 75 mit Komponenten der Speedmaster SX 74.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Welches Trocknungsverfahren setzen Sie ein?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...