Produkt: Deutscher Drucker 6/2021
Deutscher Drucker 6/2021
Schwerpunkt: Prozesseffizienz +++ Workflowoptimierung +++ Digitaldruck +++ Print Innovation Week
"Kontakt in der Branche auch während der Pandemie aufrecht erhalten"

Für die Virtual Drupa wurden 45.000 Nutzer gezählt

Die "virtuelle" Drupa hatte vom 20. bis 23. April 2021 ihre Premiere.(Bild: Messe Düsseldorf/Maximilian Beck By-Odaline)

Am 23. April 2021 ging die erste „Virtual Drupa“ nach vier Tagen Dauer zu Ende. Die Messe Düsseldorf spricht von einem „gelungenen Brückenschlag zwischen der vergangenen und der nächsten Präsenzveranstaltung in 2024“. 212 Aussteller hatten ihre Produktportfolios in Online-Showrooms gezeigt. Bei den 125 Live Web Sessions wurden durchschnittlich 140 Teilnehmer gezählt.

Anzeige

Das Konferenzprogramm umfasste 130 nahezu ausschließlich auf englisch angebotene Vorträge, die vor allem globale Megatrends wie „Artificial Intelligence“ oder „Circular Economy“ und deren Einfluss auf die Branche in den Fokus stellten.

Die Messe zählte in den vier Tagen auf der Sub-Website virtual.drupa.de rund 600.000 Seitenaufrufe sowie weltweit 45.000 Unique User auf Teilnehmerseite. Der Anteil der internationalen Besucher aus insgesamt 155 Ländern lag bei 82 Prozent.

„Die Virtual Drupa hat es ermöglicht, den Kontakt in der Branche auch während der Pandemie aufrecht zu erhalten. Die Zahlen zeigen, dass uns dies gelungen ist“, resümiert Erhard Wienkamp, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. „Wir freuen uns über die positive Resonanz unserer Teilnehmer“, bestätigt Sabine Geldermann, Project Director Print Technologies. „Die Bandbreite an Besucherzielgruppen, Profilen und Interessensschwerpunkten war beeindruckend – das galt auch für die Aussteller und deren Produktportfolios entlang der gesamten Wertschöpfungskette.”

Als nächstes Angebot an die Print-Branche soll vom 20. bis 21. Oktober 2021 auf dem Düsseldorfer Messegelände die Kongressmesse Print & Digital Convention stattfinden.

Produkt: Download » Printed Interior «
Download » Printed Interior «
In vier Teilen widmet sich das Team von Deutscher Drucker und Flexo+Tief-Druck dem Thema „Printed Interior“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.