Produkt: Download »Marktreport Druckindustrie«
Download »Marktreport Druckindustrie«
Der aktuelle Marktreport der Druckindustrie umfasst alle wichtigen Daten und Fakten zum deutschen Druckmarkt.
Cloudbasierter Workflow für kleinere Akzidenzdrucker

Kodak Prinergy On Demand Access kommt Anfang 2022

Druckindustrie: Ab 2022 weltweit (außer in China) verfügbar: der cloudbasierte Kodak Prinergy-On-Demand-Access-Workflow für kleine bis mittelgroße Akzidenzdruckdienstleister.
Ab 2022 weltweit (außer in China) verfügbar: der cloudbasierte Kodak Prinergy-On-Demand-Access-Workflow für kleine bis mittelgroße Akzidenzdruckdienstleister. (Bild: Eastman Kodak Company)


Anfang 2022 erweitert Kodak mit Prinergy On Demand Access seine cloudbasierte Prinergy-On-Demand-Plattform um einen Workflow, der auch für kleine und mittelgroße Akzidenzdrucker in der Druckindustrie (mit oder ohne Digitaldruckmaschinen) erschwinglich sein soll.

 

Anzeige

 

Druckindustrie: endlich ein kostengünstiger Cloud-Workflow?

 

Die neue Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) aus dem Hause Kodak soll volle Konnektivität zu Digitaldruckmaschinen, Microsoft Azure-basierte Sicherheit und die bekannte Skalierbarkeit der Prinergy-On-Demand-Plattform bieten. Wie der Hersteller betont, beinhalte Prinergy On Demand Access Preflight, Farbmanagement, Dateimanagement, Datensicherung und Routing sowie eingebaute Kodak Insite-Prepress-Portal-Funktionalität für Dateiübermittlung, Online-Kooperation mit Kunden sowie Online-Freigaben.

 

Zu den wichtigsten Merkmalen von Prinergy On Demand Access zählen:

  • Die browserbasierte SaaS-Lösung für die Druckindustrie soll eine nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit von Rechenleistung und Speicherkapazität bieten.
  • Die Lösung lässt sich laut Kodak an jeden vor Ort installierten Drittanbieter- oder Prinergy-Workflow anbinden und eröffnet den Zugang zu moderner cloudbasierter Technologie, ohne dass die vorhandene Infrastruktur verändert werden muss.
  • Prinergy On Demand Access soll Dateiformate für den variablen Datendruck wie PDF/VT unterstützen und eine nahtlose Anbindung an den Prinergy-Workflow sowie die Insite-Prepress-Portal-Software ermöglichen.
  • Die integrierte Insite-Prepress-Portal-Funktionalität mache es für Druckereien einfach und erschwinglich, mit ihren Kunden online zusammenzuarbeiten und gleichzeitig ihre Workflow-Investitionen zu optimieren.
  • Die Lösung beinhalte die Preflight+-, Farbmanagement-, Dateimanagement-, Datensicherungs- und Routing-Software von Kodak.
  • Updates und Upgrades gehen laut Hersteller schnell und reibungslos vonstatten und sind im Mehrmandanten-SaaS-Abonnement enthalten.

 

Da sich Geschäfts- und Marktanforderungen ändern können, ist das System flexibel und skalierbar für Unternehmen jeder Größe. Der Anwender hat laut Kodak Zugriff auf die neueste IT-Infrastruktur – ohne Kosten und Verantwortung für die Instandhaltung und ohne kostspielige IT-Ressourcen, die für Hardware- und Software-Upgrades oder -Umstellungen erforderlich sind. Nutzer bezahlen nur für das, was sie benötigen, da die Prinergy-On-Demand-Multi-Tenant-Cloud-Lösung als Abonnement-Service verkauft wird.

Der Kodak Prinergy-On-Demand-Access-Workflow soll ab dem ersten Quartal 2022 in Deutschland für Anwender verfügbar sein.

 

Deutscher Drucker 12/2021

Schwerpunkt: Large Format Printing +++ Großformatdruck +++ Druck&Medien Awards +++ Druckweiterverarbeitung +++ Magazinproduktion +++ Digitaldruck +++ Print Innovation Week

11,50 €
13,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Produkt: Deutscher Drucker 22/2020
Deutscher Drucker 22/2020
Schwerpunkt: Print Innovation Week +++ Druckweiterverarbeitung +++ Gewinner Druck&Medien Awards +++ Druckvorstufe +++ Digitaldruck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.