Produkt: Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Unkomplizierte Maßnahmen zur Rationalisierung des Verwaltungs- und Vetriebsaufwands, um Kosten zu reduzieren.
Cloudbasierter Workflow für kleinere Akzidenzdrucker

Kodak Prinergy On Demand Access kommt Anfang 2022

Druckindustrie: Ab 2022 weltweit (außer in China) verfügbar: der cloudbasierte Kodak Prinergy-On-Demand-Access-Workflow für kleine bis mittelgroße Akzidenzdruckdienstleister.
Ab 2022 weltweit (außer in China) verfügbar: der cloudbasierte Kodak Prinergy-On-Demand-Access-Workflow für kleine bis mittelgroße Akzidenzdruckdienstleister. (Bild: Eastman Kodak Company)


Anfang 2022 erweitert Kodak mit Prinergy On Demand Access seine cloudbasierte Prinergy-On-Demand-Plattform um einen Workflow, der auch für kleine und mittelgroße Akzidenzdrucker in der Druckindustrie (mit oder ohne Digitaldruckmaschinen) erschwinglich sein soll.

 

Anzeige

 

Druckindustrie: endlich ein kostengünstiger Cloud-Workflow?

 

Die neue Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) aus dem Hause Kodak soll volle Konnektivität zu Digitaldruckmaschinen, Microsoft Azure-basierte Sicherheit und die bekannte Skalierbarkeit der Prinergy-On-Demand-Plattform bieten. Wie der Hersteller betont, beinhalte Prinergy On Demand Access Preflight, Farbmanagement, Dateimanagement, Datensicherung und Routing sowie eingebaute Kodak Insite-Prepress-Portal-Funktionalität für Dateiübermittlung, Online-Kooperation mit Kunden sowie Online-Freigaben.

 

Zu den wichtigsten Merkmalen von Prinergy On Demand Access zählen:

  • Die browserbasierte SaaS-Lösung für die Druckindustrie soll eine nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit von Rechenleistung und Speicherkapazität bieten.
  • Die Lösung lässt sich laut Kodak an jeden vor Ort installierten Drittanbieter- oder Prinergy-Workflow anbinden und eröffnet den Zugang zu moderner cloudbasierter Technologie, ohne dass die vorhandene Infrastruktur verändert werden muss.
  • Prinergy On Demand Access soll Dateiformate für den variablen Datendruck wie PDF/VT unterstützen und eine nahtlose Anbindung an den Prinergy-Workflow sowie die Insite-Prepress-Portal-Software ermöglichen.
  • Die integrierte Insite-Prepress-Portal-Funktionalität mache es für Druckereien einfach und erschwinglich, mit ihren Kunden online zusammenzuarbeiten und gleichzeitig ihre Workflow-Investitionen zu optimieren.
  • Die Lösung beinhalte die Preflight+-, Farbmanagement-, Dateimanagement-, Datensicherungs- und Routing-Software von Kodak.
  • Updates und Upgrades gehen laut Hersteller schnell und reibungslos vonstatten und sind im Mehrmandanten-SaaS-Abonnement enthalten.

 

Da sich Geschäfts- und Marktanforderungen ändern können, ist das System flexibel und skalierbar für Unternehmen jeder Größe. Der Anwender hat laut Kodak Zugriff auf die neueste IT-Infrastruktur – ohne Kosten und Verantwortung für die Instandhaltung und ohne kostspielige IT-Ressourcen, die für Hardware- und Software-Upgrades oder -Umstellungen erforderlich sind. Nutzer bezahlen nur für das, was sie benötigen, da die Prinergy-On-Demand-Multi-Tenant-Cloud-Lösung als Abonnement-Service verkauft wird.

Der Kodak Prinergy-On-Demand-Access-Workflow soll ab dem ersten Quartal 2022 in Deutschland für Anwender verfügbar sein.

 

Deutscher Drucker 12/2021

Schwerpunkt: Large Format Printing +++ Großformatdruck +++ Druck&Medien Awards +++ Druckweiterverarbeitung +++ Magazinproduktion +++ Digitaldruck +++ Print Innovation Week

11,50 €
13,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Produkt: Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
90 interessante neue Gutachterfälle mit businessrelevanten Handlungsempfehlungen von Dr.-Ing. Colin Sailer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.