Bibelhaus Frankfurt

Luther-Bibel mit Highend-Scanner von Image Access digitalisiert

Druckvorstufe / Typografie: Die sehr gut erhaltene Original-Luther-Bibel, die jetzt mit einem Highend-Scanner der Firma Image Access (Wuppertal) digitalisiert wurde.
Die sehr gut erhaltene Original-Luther-Bibel, die jetzt mit einem Highend-Scanner der Firma Image Access (Wuppertal) digitalisiert wurde.(Bild: Image Access GmbH)

Das Bibelhaus Frankfurt hat eine historische Luther-Bibel aus dem Jahr 1545 digitalisieren und archivieren lassen. Zum Einsatz bei dieser anspruchsvollen Aufgabe kam ein Buchscanner Bookeye 4 V1A Professional der Firma Image Access (Wuppertal), um das fragile Werk so schonend wie möglich zu bearbeiten.

 

Anzeige

 

Grazile Typografie in Bits und Bytes

Die Luther-Bibel ist eine Übersetzung des Alten Testaments aus dem Althebräischen sowie des Neuen Testaments aus dem Altgriechischen in das Frühneuhochdeutsche. Die vorliegende Bibel ist als »Ausgabe letzter Hand« die letzte von Martin Luther vor seinem Tod 1546 von ihm durchgesehene und bestätigte Auflage.

Insgesamt galt es für Image Access für das Bibelhaus Frankfurt rund 1.600 Seiten der Original-Bibel im Auftrag zu digitalisieren und zu archivieren. Das Erlebnismuseum bietet auf 500 qm Ausstellungsfläche für alle Altersstufen einen intensiven Einblick in die Kultur, Geschichte und Lebenswelt der Bibel. Trägerin des Bibelhauses ist die Frankfurter Bibelgesellschaft. Sie ist der älteste kirchliche Verein Frankfurts und feierte 2016 ihr 200-jähriges Bestehen.

Für die Digitalisierung des fragilen, aber gut erhaltenen Luther-Werks wurde der Bookeye 4 V1A Professional aus dem Hause Image Access wegen seiner hohen Qualität und Handhabbarkeit gewählt. Denn gerade für solch ein bedeutendes kulturhistorisches Werk – mit sehr dünnem Papier und einer fast 500 Jahre alten Buchbindung – ist eine schonende Anwendung von entscheidender Bedeutung. Umgesetzt wurde die Aufgabe in drei Schritten:

  • Es wurde ein Master-Scan angefertigt, mit 600 dpi Auflösung und 48 Bit Farbtiefe, im Dateiformat TIFF-RAW. Dieses Dateiformat unterstützt das CMYK-Farbprofil, das zum professionellen Druck benötigt wird und als Ausgangsformat für alle möglichen Image-Derivate die Basis bildet.
  • Für die Verwendung als Arbeitsdatei steht ab sofort eine 300 dpi JPEG-Version zur Verfügung, ideal für Präsentationen, beispielsweise in 3D-Schaukästen oder im Web.
  • Als Drittes existiert nun ein alle Seiten umfassendes PDF-Dokument. So kann die digitale Version der Luther-Bibel in vielen verschiedenen Anwendungen ihren Platz finden.

Die Bibel wird in ihrer digitalen Version vom Bibelhaus Frankfurt nun für den musealen Gebrauch, eine digitale Bibliothek und auch für verschiedene wissenschaftliche Zwecke eingesetzt. Ebenso soll die Website des Hauses zukünftig von den Scans der Firma Image Access profitieren, für deren Mitarbeiter das Projekt auch eine ganz spezielle und nicht alltägliche Aufgabe war.

Download »Die Erfinder des Drucks«

Ein Streifzug durch die Geschichte: Das sind die Pioniere des Drucks und ihre wichtigsten Erfindungen.

0,00 €
AGB

 

Kommentare zu diesem Artikel

  1. “Dieses TIFF-RAW Dateiformat unterstützt das CMYK-Farbprofil, das zum verlustfreien Druck benötigt wird,” Sie schreiben für Drucker. Seit wann wird ein Verlustfreien Druck in CMYK gemacht?

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Vielen Dank für den Hinweis!

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Henk Gianotten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: