Produkt: Deutscher Drucker 3/2019 Digital
Deutscher Drucker 3/2019 Digital
KUNDEN & MÄRKTE: Der Printkatalog ist nach wie vor ein interessantes Marketingtool +++ SCHWERPUNKT: Druckverarbeitung/WorkflowVernetztes Falzen +++ Vernetztes Schneiden +++ Zeitungsproduktion +++ Automatisiertes Falzen +++ Digitale Druckveredelung
Software auf Basis von Forschungsergebnissen der HDM weiterentwickelt

Tango Media 5.3 wartet mit neuem Web-Layout-Tool auf

Neues Web-Layout-Tool im Release 5.3 des Multichannel-Publishing-Systems Tango Media von Markstein Software.
Neues Web-Layout-Tool im Release 5.3 des Multichannel-Publishing-Systems Tango Media von Markstein Software.


Anfang Januar 2019 ist das neue Release 5.3 von Tango Media erschienen – das Multichannel-Redaktionssystem der Markstein Software GmbH aus Darmstadt. Zentrales neues Element der Publishing-Lösung ist ein vollständig webbasiertes DTP-Tool namens »Web-Layout«, das in enger Zusammenarbeit im Rahmen eines Forschungsprojekts mit der Hochschule der Medien Stuttgart (HDM) entstanden ist.

 

Anzeige

 

Bestmögliche Bedienbarkeit und Navigation »erforscht«

Das Multichannel-Publishing-System Tango Media wird unter anderem von Medienhäusern wie dem Handelsblatt, der Wirtschaftswoche oder Stiftung Warentest zur Produktion ihrer Print- und Online-Publikationen eingesetzt. Schon im Sommersemester 2017 erhielten Studierende des Master-Studiengangs »Crossmedia Publishing & Management« an der HDM von Markstein Software die Aufgabe, für die Softwareweiterentwicklung einen Usability-Test zu konzipieren und durchzuführen. In der aktuellen Entwicklung ging es dann darum, das bisherige Softwareangebot um eine Web-Anwendung zu ergänzen, die es dem Nutzer ermöglichen soll, mittels Browser von überall her anspruchsvolle, frei gestaltete Print-Layouts erstellen und bearbeiten zu können.

Die Studierenden (unter der Leitung von Prof. Christof Seeger) stellten sich dabei die Frage, wie sich webtechnologisch bedingte Eigenheiten der Oberfläche der neuen Software auf die Bedienbarkeit und Nutzerfreundlichkeit auswirken. Dazu wurde ein Usability-Experiment aufgesetzt, in dem die Testpersonen bestimmte Layout-Aufgaben lösen sollten. Untersucht wurde dabei, wie lange die Probanden zur Lösung der Aufgaben benötigten und welche Äußerungen sie während der Problemlösung tätigten. Durch den Einsatz von Eye-Tracking-Methoden konnten zudem Anhaltspunkte zur intuitiven Bedienbarkeit und zur Navigation gegeben werden. Alle Ergebnisse wurden den Softwareentwicklern von Markstein zur Verfügung gestellt.

In das neue Programm-Release Tango Media 5.3, das Anfang Januar erschienen ist, sind die Erkenntnisse der Studie nun eingeflossen. Die Hinweise und Anregungen, die das Unternehmen aus der Zusammenarbeit mit der HDM erhalten hat, wurden vor dem Hintergrund einer besseren Bedienbarkeit des Tools »Web-Layout« konsequent umgesetzt.

 

PDF-Download: Deutscher Drucker 1/2019

Corporate-Social-Responsibility-Reports: Was Druckereien zum nachhaltigen Wirtschaften beitragen können +++ Inhaltsstoffe und deren Normung +++ Branchenumfrage 2019 +++

9,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker Digital 15-16/2018
Deutscher Drucker Digital 15-16/2018
Retrofit in der Zeitungsbranche 13 Maschinen – ein Megaprojekt +++ Lieferindustrie: Wifag Services nun eigenständig +++ Special: Grafische Papiere +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren