Avatar V-ZH

Zeitungsdruck: Agfa stellt chemiefreie Violettplatte ohne Preheat-Prozess vor

Chemiefreie Druckplatte für Violett-Laser, die für die Plattenproduktion im Zeitungsdruck keine Vorerwärmung benötigt: die Agfa Avatar V-ZH.
Chemiefreie Druckplatte für Violett-Laser, die für die Plattenproduktion im Zeitungsdruck keine Vorerwärmung benötigt: die Agfa Avatar V-ZH.

Agfa Graphics stellt – elf Jahre nach der Einführung der ersten chemiefreien Agfa Violett-CtP-Platte für den Zeitungsdruck – die Avatar V-ZH vor. Für diese neue Druckplatte soll keine Vorerwärmung (mit Preheat-Einheit) notwendig sein, was den Energieverbrauch für die Plattenproduktion sowie die Investitionskosten verringern würde. Eine CtP-Produktion auch unter beengten Bedingungen am Leitstand wäre denkbar.

 

Anzeige

 

Vorerwärmung der Platten im Zeitungsdruck fällt endlich weg

Die Avatar V-ZH ist für Violett-Laser mit 405 nm sensibilisiert und für einen chemiefreien Betrieb ohne Preheat-Prozess ausgelegt. Laut Agfa Graphics zeichnet sich die Druckplatte durch einen hohen Bildkontrast nach dem Auswaschen und Gummieren aus, wodurch eine visuelle Bildüberprüfung möglich wird. Die Platte soll flexibel sein für den Einsatz mit herkömmlichen oder mit UV-Farben für akzidenzähnliche oder höhenwertige Druckaufträge. Die negativ arbeitende Offsetplatte ist nach der Reinigung vollständig tageslichtbeständig und kratzfest und soll mit allen gängigen, in Zeitungshäusern installierten Violett-CtP-Einheiten kompatibel sein. Abhängig vom Plattenbelichter ist ein darstellbarer Tonwertbereich von 2 bis 97 % bei 130 lpi möglich, beim Einsatz von Sublima 0,5 bis 99,5 % bei 180 lpi. Abhängig von den Bedingungen der Druckmaschine sind 300.000 Abrollungen mit herkömmlicher Druckfarbe, 100.000 Abrollungen mit UV-Farben möglich.

Während der Belichtung löst die Violettlaserdiode die Polymerisation des Bildbereichs aus. Danach wird die Platte in der Auswascheinheit mit einer speziellen Gummierung behandelt, wobei nicht belichtete und nicht druckende Bereiche entfernt werden. Eine LED-Einheit in der Nähe des Trocknungsabschnitts sorgt für die abschließende Aushärtung der Platte. Hierfür stellt Agfa mit der Attiro ZH eine neue Auswascheinheit zur Verfügung. Bereits vorhandene Agfa-Auswascheinheiten sollen auf die Version mit Preheat-Einheit umgerüstet werden können.

Die Agfa Avatar V-ZH feiert ihre Weltpremiere auf der Ifra World Publishing Expo 2018 im Oktober in Berlin und soll zu Beginn des vierten Quartals 2018 weltweit verfügbar sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: