Walter Perspektiven in Oberhausen automatisiert das Kartenmachen mit FKS

Die Doppel-Touchline zum 50-jährigen Jubiläum

Die Walter Perspektiven GmbH Druck & Medien Service hat ihren Hauptsitz in der Pfälzer Straße in Oberhausen. Ein Werk II befindet sich seit 2001 in der Kirchhellener Straße. Es arbeiten derzeit 15 Mitarbeiter an beiden Standorten.

»Die Evolution hochwertiger Produkte«, ist eine der Aufgaben, die sich Michael Walter schon immer selbst gestellt hat. Der gelernte Druckvorlagenhersteller trat 1995 in den elterlichen Betrieb von Helmut und Monika Walter ein, wurde zu einem weiteren Geschäftsführer ernannt und übernahm 2015 das Unternehmen. Auch für die Position von Monika Walter wurde mit Iris Walter eine Nachfolgerin gefunden, so dass einem Generationswechsel nichts mehr im Wege stand.

Bereits 2004 firmierte man in die Walter Perspektiven GmbH Druck und Medien Service um. Der damals neue Firmenname sollte das Oberhausener Unternehmen, das sich mittlerweile in allen Bereichen der Druck-, Medien- und Werbetechnik bewegte, besser widerspiegeln.

Anzeige

Beruf und Leidenschaft vereint Michael Walter beim Fahrzeugfolieren. Bis zur Vollfolierung mit Premium Car Wrap-Folien, Lackschutzfolien oder mit individuellem Digitaldruck ist alles möglich.

Umfangreich und speziell

Heute weist das Portfolio von Walter Perspektiven bereits 23 Produktgruppen auf, die von der Konzeption und Design bis hin zum Offset-, Digital-, Sieb- und UV-Direktdruck auch Spezialitäten wie die Textilveredelung oder die KFZ-Vollfolierung beinhalten. Für Classic Cars und Oldtimer entwickelte Walter Perspektiven sogar eine eigene Marke: »The Wrap and The Wrapping« bietet verschiedenste Folierungen, Lackveredelungen und Reinigungsdienste an.

Das FKS/Multigraf-Modell Touchline TCF 375 an der Touchline CP 375 Duo rillt, perforiert und falzt in einem Arbeitsgang. Seit November 2020 kann Walter Perspektiven die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten hierzu nutzen.

FKS hat Passendes im Programm

Mit einer vermehrten Kartenproduktion im Kleinauflagenbereich, die Walter Perspektiven bisher mit einem Cylinder und einer Falzmaschine bewältigte, kam der Wunsch nach einer Automatisierung auf. Mit der langjährigen Geschäftsbeziehung zu Peter Hilsenberg, der Gebietsverkaufsleiter für die Firma FKS ist, hatte man einen kompetenten Berater, um passendes Equipment zu finden.

Er schlug vor: Durch die flexible Touchline-Serie von FKS/Multigraf lässt sich die Touchline CP375 Duo problemlos mit der Touchline TCF375 erweitern. Damit ergibt sich eine vollwertige Rill-, Perforier- und Falzmaschine, welche die Arbeiten in einem Arbeitsgang verrichtet.

Dank der Wechselwerkzeuge verwandelt sich die CP375 Duo innerhalb weniger Sekunden von einer Perforier- in eine Kammrillmaschine oder umgekehrt.

Das Rill- und Falzwerk TCF375 erweitert die Funktionen, sodass Segmentperforationen (längs und quer), Rillen und Falzen in bestechend effizienter Weise durchgeführt werden können. Damit zeichnet sich das System durch einzigartige Flexibilität und Automation aus.

Die Produktionshallen von Walter Perspektiven beinhalten Equipment für sechs verschiedene Druckverfahren.

Quasi ein Jubiläumsgeschenk

Genau diese Art von Maschinenkombination verbunden mit einer einfachen Bedienung suchte Michael Walter und bestellte die Touchline CP375 Duo mit TCF375 pünktlich zum 50. Jubiläum des Unternehmens.

V.l.: Matthias Siegel von der Grafischen Palette, Geschäftsführer und Inhaber Michael Walter sowie FKS-Gebietsverkaufsleiter Peter Hilsenberg kennen die Möglichkeiten der FKS/Multigraf Touchline CP375 Duo & TCF375.

Kontakt:

Walter Perspektiven
www.wa-p.net

FKS
www.fks-hamburg.de

Teilen Sie diesen Beitrag