Produkt: Download »Print 4.0«
Download »Print 4.0«
Benchmarking, autonomes Drucken und Predictive Service – Wie die Druckindustrie die Vernetzung der Produktion vorantreibt.

Alle Kategorien der Druck&Medien Awards 2018 im Überblick

Diese Woche haben Sie noch Zeit, Ihre Bewerbung für die Druck&Medien Awards einzureichen.

Haben Sie schon Ihre Bewerbungen für die  Druck&Medien Awards 2018 eingesandt? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit! In dieser Woche endet die Einsendefrist. Versäumen Sie es nicht und stärken Sie Ihr Marketing durch eine Teilnahme am renommiertesten Branchenaward: eine Nominierung oder gar eine Platzierung auf den ersten drei Plätzen einer Kategorie lässt sich wunderbar für die externe und interne Kommunikation verwenden. Ihre Kunden und Ihre Mitarbeiter werden es zu schätzen wissen, wenn sie mit oder in einem preisgekrönten Unternehmen arbeiten können. Sicherlich ist auch für Ihr Unternehmen eine passende Wettbewerbskategorie dabei. Wer weiß, vielleicht dürfen Sie in diesem Jahr auf der Gala-Bühne eine der begehrten Sieger-Trophäen in die Hand nehmen.

Anzeige

Alle Wettbewerbskategorien im Überblick:

Ausbildungsbetrieb des Jahres
Hier geht es um Unternehmen der Branche, die sich in herausragender Weise für die Aus‐ und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter engagieren. Eine besondere Betreuung der Auszubildenden im Alltag, die Art ihrer Einbindung in das Unternehmen oder Qualifizierungsangebote für Mitarbeiter sind entscheidende Kriterien.

LFPDrucker des Jahres
In diese Kategorie fallen Produkte und Projekte, die im digitalen Large‐Format‐Printing auf Maschinen ab dem DIN‐A0‐Format und breiter umgesetzt wurden. Dazu zählen unter anderem Großflächenplakate, Gebäudeverkleidungen, Planen, Fahrzeugbeklebungen, Verpackungen und Displays oder Textilbanner. Die Arbeiten können auf flexiblen oder starren Materialien ausgeführt sein. Es geht um grafische Anwendungen oder um Produkte für die visuelle Kommunikation. LFP‐Drucke für rein industrielle Prozesse (z. B. Beschichtungen, Fußböden, Gebrauchskeramik oder Elektronik) fallen nicht in die Kategorie. Für ausgefallene Großflächenprojekte werden auch bedruckte oder unbedruckte Materialmuster und eine ausführliche Bilddokumentation akzeptiert.

Zeitschriftendrucker des Jahres (Rolle)
In dieser Kategorie werden Zeitschriften ausgezeichnet, die mit einer besonders herausragenden Qualität auf einer Rotationsmaschine gefertigt wurden. Hohe Auflagen, niedrige Papier‐Grammaturen oder besondere Finishing‐Optionen können ausschlaggebend sein.

CrossmediaDienstleister des Jahres
In dieser Kategorie werden diejenigen Unternehmen der Druck- und Medienbranche (Druckereien, Vorstufendienstleister) ausgezeichnet, die sich im Bereich Non‐Print‐Medien besonders erfolgreich positioniert haben. Dabei kann es um ein einzelnes Produkt, einen innovativen Service oder das gesamte Angebotsspektrum eines Unternehmens gehen. Die Einsendungen müssen genau erläutert und durch Links zu den digitalen Anwendungen nachvollziehbar sein.

Familiendruckerei des Jahres
In dieser Kategorie wird eine bestens inhabergeführte Druckerei, in der mehrere Angehörige der Inhaberfamilie tätig sind, ausgezeichnet. Wir möchten besonders die kleinen und mittleren Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern auffordern, sich zu präsentieren.

Kunden- und Verkaufsteam
Dieser Award richtet sich an die Innendienst‐Teams von Druckereien, die einen intensiven Kundenkontakt pflegen und bewiesen haben, dass sie Service als elementaren Bestandteil ihrer Arbeit ansehen. Ausgezeichnet wird das Team, das außergewöhnliche Leistungen für seine Kunden erbringt. Dabei kann es sich zum Beispiel um Projekte handeln, die in speziellen Fällen ganz besondere Probleme des Kunden gelöst oder maßgeblich dazu beigetragen haben, dass er seinen Umsatz nachhaltig steigern konnte.

Magazindrucker des Jahres (Bogen)
In dieser Kategorie suchen wir Magazine, die im Bogenoffsetdruck hergestellt werden und bei denen sowohl die Qualität als auch die Weiterverarbeitung einen hohen Stellenwert haben. Publikumsmagazine, Fachzeitschriften und Kundenzeitschriften sind hier richtig aufgehoben.

Student/in oder Studentengruppe des Jahres
Alle Studierenden oder Studentengruppen, aber auch Schüler- und Schülergruppen, die in Voll‐ oder Teilzeit an einer Fortbildungseinrichtung, Fach‐ oder Hochschule medienrelevante Studiengänge belegen und eine berufliche Laufbahn in der Druckwirtschaft planen oder bereits begonnen haben, sind hier angesprochen. Dieser Award wurde für junge Menschen geschaffen, die sich durch bemerkenswert gute individuelle Leistungen und/oder besondere Projektarbeiten, auch in der Gruppe, von anderen Studierenden positiv abheben. Druckprodukte sind bei dieser Einsendung erforderlich.

Akzidenzdrucker des Jahres
Gesucht wird das Unternehmen, das sich mit anspruchsvoller Herstellungstechnik und hochqualitativen Printprodukten in dem größten, gleichzeitig aber auch am härtesten umkämpften Geschäftsbereich der Druckindustrie erfolgreich behauptet. Ausgezeichnet werden besonders herausragende Akzidenzdrucksachen.

Innovativster Onlinedrucker des Jahres
In dieser Kategorie werden innovative Konzepte und Umsetzungen im Bereich Online-Druck und E-Commerce prämiert. Die Innovationen können zum Beispiel ungewöhnliche Printprodukte, neue E-Commerce-Konzepte, besondere Vermarktungen oder neuartige Lösungen in Workflow und Produktion sein. Wichtig ist: Ob ein Onlinedrucker innovativ ist, ist keine Frage der Größe. Bewerben können sich deshalb kleine Nischenunternehmen genauso wie breit aufgestellte Großdruckereien. In dieser Wettbewerbskategorie ist es notwendig, neben der Zusendung von Printprodukten den Innovationsgrad einer Geschäftsidee, eines Konzepts oder der Umsetzung von online basierten Drucksachen oder E-Commerce-Konzepten in einem Begleittext deutlich herauszustellen.

Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres
In dieser Kategorie wird der Betrieb ausgezeichnet, der sich in Sachen Umweltschutz besonders engagiert. Bitte reichen Sie eindeutige Zertifikate, Emissions‐Zahlen und Belege besonderer Maßnahmen ein, die eine „Vorher‐Nachher“‐Bewertung ermöglichen.

Digitaldrucker des Jahres
Prämiert werden im Produktionsdigitaldruck hergestellte Drucksachen. Bewertungskriterien sind die Qualität, besondere bzw. innovative Anwendungen oder ein überzeugender Mehrwert. Auch sollten hier insbesondere Aspekte der Individualisierung, der Personalisierung bzw. dir wirtschaftliche Herstellung von Kleinstauflagen beschrieben werden.

LFPDrucker des Jahres
In diese Kategorie fallen Produkte und Projekte, die im digitalen Large‐Format‐Printing auf Maschinen ab dem DIN‐A0‐Format und breiter umgesetzt wurden. Dazu zählen unter anderem Großflächenplakate, Gebäudeverkleidungen, Planen, Fahrzeugbeklebungen, Verpackungen und Displays oder Textilbanner. Die Arbeiten können auf flexiblen oder starren Materialien ausgeführt sein. Es geht um grafische Anwendungen oder um Produkte für die visuelle Kommunikation. LFP‐Drucke für rein industrielle Prozesse (z. B. Beschichtungen, Fußböden, Gebrauchskeramik oder Elektronik) fallen nicht in die Kategorie. Für ausgefallene Großflächenprojekte werden auch bedruckte oder unbedruckte Materialmuster und eine ausführliche Bilddokumentation akzeptiert.

Katalogdrucker des Jahres
In dieser Kategorie werden besonders herausragende Katalogproduktionen ausgezeichnet. Obwohl die Herstellungsqualität ein zentrales Kriterium ist, fließen auch der Umfang der eingereichten Kataloge und die Höhe der Auflage in die Bewertung der Jury ein.

Sozial engagiertes Druckunternehmen des Jahres
Mit diesem Award werden Unternehmen der grafischen Branche ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für soziale Projekte engagieren beziehungsweise soziale Projekte durch die Bereitstellung von Ressourcen unterstützen.

Directmaildrucker des Jahres
Die Konzeption, das Design und die Umsetzung von Directmail‐Aktionen werden in dieser Kategorie ausgezeichnet. Die Jury bewertet die eingereichten Mailings auch gegebenenfalls nach Art der Falzung, Perforation, Personalisierung, Stanzung und Pop‐ups. Beschreiben Sie bitte genau Ihre eigene Leistung an dem Produkt und welche Bestandteile eventuell von Fremddienstleistern ausgeführt wurden.

Bücherdrucker des Jahres
Grundlage der Jury‐Entscheidung sind Bücher, die mit Soft‐ oder Hardcover ausgestattet, klebegebunden oder fadengeheftet sind. Wer sich auf die Herstellung hochwertiger Bücher spezialisiert hat, sollte seine Produkte in dieser Kategorie einreichen. Ausgenommen sind jedoch Kunstbände – die fallen in die Rubrik „Kunstdrucker des Jahres“.

Kunstdrucker des Jahres
Die Jury bewertet in dieser Kategorie Kunstdrucke und Kunstbildbände, die eine sehr hohe Druckqualität aufweisen und deren Reproduktion einem hohen Anspruch gerecht wird – es geht sozusagen um die „Edelprints“ der Branche.

Geschäftsberichtedrucker des Jahres
In der Printproduktion gelten Geschäftsberichte als Königsdisziplin. In dieser Kategorie werden besonders hochwertig hergestellte Geschäftsberichte beurteilt: insbesondere das Zusammenspiel von Druck/Lackierung, Umschlag und Weiterverarbeitung. Eingang in die Beurteilung findet auch die Originalität der Typografie und die Nutzerfreundlichkeit für das Auffinden und die gute Wahrnehmbarkeit der Zahlenwerke. Von besonderer Bedeutung ist die intelligente und kreative Verknüpfung von Zahlenwerk und Imageteil.

Displaydrucker des Jahres
Verkaufshilfen und Aufsteller sind unverzichtbare Medien im modernen Verkaufsmarketing. Sie müssen den Kunden am Point of Sale ins Auge fallen und die Ware optimal in Szene setzen. Displaydrucker sind es gewohnt, in enger Abstimmung mit Kreativagenturen ungewöhnliche Printprodukte herzustellen.

Zeitungsdrucker des Jahres
Wir suchen den Zeitungsdrucker, der durch eine dem Markt angepasste Geschäfts‐ und Qualitätspolitik hervorsticht. Das können Beispiele von zusätzlich genutzten Kapazitäten auf Coldset‐Maschinen bis hin zu intelligenten Lösungen für den Zeitungsdruck oder weitere Spezial‐Produkte der Zeitung sein.

Innovativstes Unternehmen des Jahres
Wir suchen das Druckunternehmen, das durch Innovation in unternehmerischer oder technologischer Hinsicht hervorsticht. Dabei kann es sich sowohl um innovative Ansätze in der Unternehmenspositionierung oder um die Umsetzung neuer Geschäftsideen handeln als auch um die Entwicklung oder Realisierung innovativer Technologien oder neuer Produkte. Bitte dokumentieren Sie Ihren Ansatz und die Schritte, die Sie bisher unternommen haben.

Weiterverarbeiter des Jahres
Die Attraktivität von Printprodukten hängt ganz wesentlich von der Qualität der Druckweiterverarbeitung ab. Gesucht werden in dieser Kategorie Weiterverarbeitungsunternehmen oder vollstufige Druckereien, die mit außergewöhnlichen buchbinderischen Meisterleistungen überzeugen. 

Veredler des Jahres
Es soll glänzen, fühlbar sein, riechen oder einfach nur ins Auge fallen – wer sich auf den Einsatz von Veredelungstechnologien spezialisiert hat, sollte sich mit einigen beeindruckenden Beispielexemplaren aus seiner Auftragsproduktion in dieser Kategorie präsentieren.

Zeitschriftendrucker des Jahres (Rolle)
In dieser Kategorie werden Zeitschriften ausgezeichnet, die mit einer besonders herausragenden Qualität auf einer Rotationsmaschine gefertigt wurden. Hohe Auflagen, niedrige Papier‐Grammaturen oder besondere Finishing‐Optionen können ausschlaggebend sein.

Alle weiteren Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter www.druckawards.de. Der Einreichungsschluss ist am Dienstag, den 29. Mai 2018.

Produkt: Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
In der Broschüre »Die besten Technologien im Digitaldruck« werden Anwendungsmöglichkeiten, Geschäftsfelder und die wichtigsten Anbieter der Branche vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: