Druck & Medien Awards


Die Druck & Medien Awards ehren Unternehmen, Personen, Produkte der Druckbranche. Hier erfahren Sie, wer zur Jury und den Gewinnern gehört.

Besondere Printprodukte sowie die Kompetenzen, Unternehmen und Einzelpersonen dahinter nimmt die 25-köpfige Expertenjury für die Awards der Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft unter die Lupe. In einem zweitägigen Verfahren wählt sie die Preisträger in fünf Kategorien; von letzteren gliedern sich drei in weitere Sparten. So werden nicht nur “edle” und “solide” Produkte prämiert, sondern auch beispielsweise der Zeitungsdruck neben dem Magazin- und Katalogdruck. Alle Informationen rund um die Druck & Medien Awards sowie aktuelle News finden Sie hier.

Inhaltsverzeichnis:

Was sind die Druck & Medien Awards?

Die Druck & Medien Awards sind eine Auszeichnung innerhalb der deutschen Druck- und Medienbranche, die von der Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft initiiert wird. Eine Jury aus 25 neutralen Experten prämiert damit herausragende Printprodukte ebenso wie die Kompetenzen, Betriebe und Personen, die dahinterstehen. Seit 2005 werden die Awards jedes Jahr im Herbst in verschiedenen Kategorien verliehen.

Logo Druck & Medien Awards 2018
Das Logo der Druck & Medien Awards 2018

Nach oben

Das Verfahren: Wie werden die Druck & Medien Awards vergeben?

Basis für die Verleihung der Druck & Medien Awards sind die Einsendungen von Firmen der deutschen Druckindustrie: Sie können sich mit Beschreibungen des Betriebs und mit Produkten für die Auszeichnungen bewerben. Zunächst nominiert die Jury aus den eingereichten Druckerzeugnissen und Kandidaten maximal fünf Finalisten pro Kategorie, die namentlich veröffentlicht werden. Aus ihnen kürt sie dann in geheimer Abstimmung die jeweils Besten. Diese werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekannt gegeben und ausgezeichnet. Insgesamt dauert das mehrstufige Verfahren zur Auswahl von Finalisten und Siegern zwei Tage.

Nach oben

Die Kategorien: Wen zeichnen die Druck & Medien Awards aus?

Die Druck & Medien Awards werden in fünf übergeordneten Kategorien verliehen, drei davon unterteilen sich in weitere Sparten. Alle Auszeichnungen stehen unter der Schirmherrschaft von Firmen. Hier die fünf übergeordneten Bereiche der Druck & Medien Awards im Überblick; sie werden in den folgenden Absätzen vorgestellt:

  1. Menschen-Awards für besondere Leistung eines Einzelnen oder Teams
  2. Segmente-Awards für die Qualität der eingesandten Druckprodukte
  3. Unternehmen-Awards für besondere Leistungen des Betriebs
  4. Gold-Award für den Druckerei-Manager des Jahres
  5. Sonderpreis für den größten Wow-Effekt des Jahres
Gewinner Druck & Medien Awards 2018 (alle Kategorien)
Die Gewinner aller Kategorien der Druck & Medien Awards 2018 versammeln sich zum gemeinsamen Foto.

Nach oben

Die Menschen-Awards

Die Menschen-Awards zeichnen die besondere Leistung eines Einzelnen oder Teams aus. In der Sparte “Kunden- und Verkaufsteam” richtet sich der Award an Innendienst-Teams von Druckereien, die außergewöhnliche Leistungen für ihre Kunden erbringen. In der Sparte “Student/in oder Studentengruppe des Jahres” können Studierende oder Schüler medienrelevanter Studiengänge gewinnen, die sich durch bemerkenswerte Leistungen positiv von ihren Kommilitonen abheben.

Nach oben

Die Segmente-Awards

Die in zwei Sparten gegliederten Segmente-Awards zeichnen herausragende Printprodukte aus. Die Auszeichnung “solide” wird an die folgenden Mitglieder der Branche verliehen:

  • Zeitungsdrucker, die durch eine dem Markt angepasste Geschäfts- und Qualitätspolitik hervorstechen
  • Katalogdrucker für eine hinsichtlich Qualität, Umfang und Auflage herausragende Produktion
  • Directmaildrucker für Konzeption, Design und Umsetzung einer besonderen Aktion
  • Akzidenzdrucker, die sich durch Herstellungstechnik und Produktqualität im Markt behaupten, sowie herausragende Produkte
  • Digitaldrucker für Qualität, besondere/innovative Anwendungen oder Mehrwert einer Produktion
  • LFP-Drucker für Produkte und Projekte ab dem DIN-A0-Format, speziell in grafischer Anwendung oder visueller Kommunikation

Das Prädikat “edel” wird an diese Mitglieder der Branche verliehen:

  • Magazindrucker (Bogen) für Produkte mit Fokus auf Qualität und Weiterverarbeitung
  • Bücherdrucker für hochwertige Produkte mit Ausnahme von Kunstbänden
  • Geschäftsberichtedrucker für besonders hochwertige Produkte
  • Verpackungsdrucker, die sich durch Herstellungstechnik im Markt behaupten, sowie herausragende Produkte
  • Displaydrucker für ungewöhnliche Produkte
  • Kunstdrucker für Produkte von großem Anspruch und hoher Qualität
  • Veredler für besonders beeindruckende Produkte
  • Druckweiterverarbeiter, also Weiterverarbeitungsunternehmen oder vollstufige Druckereien, und buchbinderische Meisterleistungen

Nach oben

Die Unternehmen-Awards

Mit diesem Preis werden die besten Unternehmen für ihre Verdienste in verschiedenen Bereichen ausgezeichnet:

  • Crossmedia-Dienstleister, also Druckereien und Vorstufendienstleister, für Produkt, Service oder Gesamtangebot im Non-Print-Bereich
  • Online-Druckereien für innovative Lösungen und Produkte
  • Familiendruckereien: inhabergeführte Druckereien bis 50 Mitarbeiter, in denen weitere Angehörige beschäftigt sind
  • Ausbildungsunternehmen: Betriebe, die sich herausragend in Aus- und Weiterbildung engagieren
  • umweltorientierte Betriebe für besonderes Engagement im Umweltschutz
  • innovative Betriebe, die sich durch Innovationen in unternehmerischer oder technologischer Hinsicht auszeichnen
  • sozial engagierte Betriebe, die sich für soziale Projekten einsetzen

Nach oben

Gold-Award und Sonderpreis

Der Gold-Award zeichnet einen Druckereimanager oder eine Druckereimanagerin für besondere Leistungen in der Führung des Betriebes aus. Der Sonderpreis für den größten Wow-Effekt des Jahres geht an überraschende und besonders einprägsame Printproduktionen.

Nach oben

Die Jury der Druck & Medien Awards

Professionalität und Erfahrung zeichnen die Mitglieder der Jury aus, die die Druck & Medien Awards verleiht. Insgesamt 25 Experten beurteilen die Einsendungen der Unternehmen in einem mehrstufigen Verfahren, das sich über zwei Tage zieht. Wer private oder berufliche Verbindungen zu einem Einreicher hat, ist bei der entsprechenden Wahl und Diskussion nicht anwesend. So werden Neutralität und Fairness gewährleistet.

Preisverleihung Druck & Medien Awards 2018
Bevor bei der Preisverleihung die Gläser auf den Sieg erhoben werden können, wählt eine 25-köpfige Expertenjury die Träger der Druck & Medien Awards in einem zweitägigen Verfahren. (Bild: Andreas Schwarz)

Nach oben

Die Jury-Mitglieder der Druck & Medien Awards 2018

Die Jury der Druck & Medien Awards 2018 bestand aus folgenden Mitgliedern:

  • Torsten Bastian, Director Production & IT, Zeit-Verlag Gerd Bucerius
  • Ellen Böckmann, Bereichsleiterin Einkauf & Produktionsmanagement, Cornelsen Verlag
  • Bernhard Burg, Director Print Produktion, ehemals BBDO Düsseldorf
  • Holger Grebenstein, Projektleiter Printmedien, Eurobaustoff Handelsgesellschaft
  • Roland Heindle, Geschäftsführer, Corss Marketing Produktion
  • Eric Hoffmann, Leiter Produktion, Wine Dock
  • Carsten Horn, Geschäftsführer, Sherpa Agentur für Realisation
  • Prof. Uwe Jäger, HDM Hochschule der Medien
  • Beate Klein, Produktionsmanagement Zeitschriften, Delius Klasing Verlag
  • Jürgen Klusch, Geschäftsführer, Zetwerka Print & Production Management
  • Bettina Knape, Pressesprecherin, BVDM
  • Prof. Dr. Anne König, Beuth Hochschule für Technik Berlin
  • Jürgen Kuhnke, Head of Buying & Production, Peek & Cloppenburg Düsseldorf
  • Dirk Leisering, geschäftsführender Gesellschafter, Displaymanufaktur Hamburg
  • Alexander Lötsch, Inhaber von Lötsch Design
  • Thomas Merl, Senior Project Manager, Step-Europrint
  • Bernhard Niemela, Juryvorsitzender und Geschäftsführer der Deutscher Drucker Verlagsgesellschaft
  • Tanja Quiel, Teamleiterin Herstellung Bild- und Welt-Gruppe, Axel Springer
  • Lars Reinecke, Productionsdirector, Condé Nast Verlag
  • Mike Reinhold, Director Print Production, DDB Group
  • Hauke Rieffel, Herstellungsleiter, Jahr Top Special Verlag
  • Prof. Dr. Karl Schaschek, HDM Hochschule der Medien
  • Knud Schlaudrauff, Managing Director, Ogilvy & Mather Germany
  • Markus Schmitz, UL Marketing Production, C&A Mode
  • Melanie Schmoll, Referentin Einkauf Printdienstleistung & Werbemittel, TUI Deutschland
  • Danny Sutter, Produktioner, Schulz + Co Professional Production Services
  • Torsten Uhlig, Inhaber TU-Solutions
  • Bernd Zipper, CEO, Zipcon Consulting

Nach oben

Die Gewinner der Druck & Medien Awards 2018

Die Gewinner der Druck & Medien Awards 2018 wurden im Rahmen einer Gala am 25. Oktober 2018 im Grand Hyatt Berlin bekannt gegeben und ausgezeichnet. Welche Unternehmen und Personen/-gruppen aus der deutschen Druckbranche in den verschiedenen Disziplinen geehrt wurden, zeigt die folgende Übersicht:

Kategorie Sparte Gewinner der Druck & Medien Awards 2018
Menschen-Awards Polar-Mohr-Award für das Kunden- und Verkaufsteam des Jahres Wirtz GmbH & Co. KG aus Datteln
Heidelberg-Award für den/die Student/in oder Studentengruppe des Jahres Studentengruppe “Elektrolumineszenz” von der Gutenbergschule Frankfurt
Segmente-Awards für solide Printprodukte Huber-Award für den Zeitungsdrucker des Jahres Freiburger Druck GmbH & Co. KG aus Freiburg
Canon-Award für den Katalogdrucker des Jahres Druckerei Vogl GmbH & Co. KG aus Zorneding
Soporset-Award für den Directmaildrucker des Jahres Briefodruck Fülle KG aus Wünschendorf
Berberich-Award für den Akzidenzdrucker des Jahres Beisner Druck GmbH & Co. KG aus Buchholz i. d. N.
Konica-Minolta-Award für den Digitaldrucker des Jahres Kirchner Print.Media GmbH aus Kirchlengern
EFI-Award für den LFP-Drucker des Jahres Erler+Pless GmbH aus Hamburg
Segmente-Awards für edle Printprodukte Continental-Award für den Magazindrucker des Jahres (Bogen) Druckerei Vogl GmbH & Co. KG aus Zorneding
Burgo-Award für den Bücherdrucker des Jahres Druckpartner Druck- und Medienhaus Essen
Medien-Versicherung-Award für den Geschäftsberichtedrucker des Jahres Gutenberg-Beuys Feindruckerei GmbH aus Hannover
Paradowski-Award für den Verpackungsdrucker des Jahres Optimal Media GmbH aus Röbel/Müritz
Hilpert-Award für den Displaydrucker des Jahres Paul + Paul GmbH aus Gilching
Xeikon-Award für den Kunstdrucker des Jahres Pagina GmbH aus Goch
Antalis-Award für den Veredler des Jahres InForm Etiketten GmbH & Co. KG aus Sachsen bei Ansbach
Müller-Martini-Award für den Druckweiterverarbeiter des Jahres Josef Spinner Großbuchbinderei GmbH aus Ottersweier
Unternehmen-Awards Drupa-Award für den Crossmedia-Dienstleister des Jahres RLS Jakobsmeyer GmbH aus Paderborn
IOP-Award für den innovativsten Online-Drucker des Jahres Longo Deutschland GmbH aus Augsburg
Papier-Union-Award für die Familiendruckerei des Jahres Waissraum, Druck- und Veredlungsmanufaktur aus Steinbach-Hallenberg
BVDM-Award für den Ausbildungsbetrieb des Jahres Flyeralarm aus Würzburg
KBA-Award für das umweltorientierte Unternehmen des Jahres Apm Alpha Print Medien AG aus Darmstadt
HP-Award für den innovativsten Betrieb des Jahres Meyle+Müller GmbH aus Pforzheim
Xerox-Award für das sozial engagierte Druckunternehmen des Jahres B&K Offsetdruck GmbH aus Ottersweier
Fujifilm-Gold-Award für den/die Druckereimanager/in des Jahres Jörg Kalbhenn, Geschäftsführer der B&K Offsetdruck GmbH aus Ottersweier
Sonderpreis: Kodak-Award für den größten Wow-Effekt des Jahres Druckpartner Druck- und Medienhaus Essen

Artikel erstmals erschienen am 11.01.2019.