EFI


Aktuelle Informationen über EFI, Software- und Druckmaschinenhersteller, finden Sie hier auf print.de! Plus: Alle News zum Unternehmen.

Electronics for Imaging, kurz EFI, mit Hauptsitz im Silicon Valley ist Hersteller von Digitaldruckmaschinen, Tinten und Software. Mit Xeikon und Xerox verbinden ihn strategische Partnerschaften. Auf dieser Seite finden Sie alle wesentlichen Informationen rund um das Unternehmen, aktuelle Produkte und die Möglichkeit, sich über die Jobangebote von EFI zu informieren.

Inhaltsverzeichnis:

Das Unternehmen EFI

EFI, kurz für Electronics for Imaging, ist ein Hersteller von Anlagen für den Digitaldruck, Tinten und Software mit Hauptsitz im Silicon Valley, Kalifornien. Insgesamt hat das Unternehmen 50 Niederlassungen mit rund 3.800 Mitarbeitern weltweit (Stand 31. März 2019); die Standorte befinden sich in 16 Ländern rund um den Globus:

  1. USA
  2. Kanada
  3. Brasilien
  4. Belgien
  5. Frankreich
  6. Deutschland
  7. Israel
  8. Italien
  9. Niederlande
  10. Spanien
  11. Großbritannien
  12. Australien
  13. China
  14. Indien
  15. Japan
  16. Neuseeland
EFI-Logo
Das Logo von EFI

Nach oben

Das Management

Seit dem 15. Oktober 2018 ist William D. Muir, genannt Bill Muir, Mitglied des Aufsichtsrats und Chief Executive Officer von EFI. Er löste Guy Gecht ab, der Ende Juli 2018 nach 19 Jahren seinen Rückzug als CEO angekündigt hatte. Gecht ist seither Mitglied im Vorstand von EFI. Bill Muir kam vom Elektronikartikel-Hersteller Jabil, wo er unter anderem am Aufbau eines Innovation Centers beteiligt war, einer Art Democenter unter anderem für Automation und medizinische Geräte. Hier ein Überblick über alle Mitglieder des Managements von Electronics for Imaging:

  • Bill Muir, Chief Executive Officer
  • Marc Olin, Chief Financial Officer
  • Frank Mallozzi, Chief Revenue Officer
  • Gene Zamiska, Chief Accounting Officer
  • Ghilad Dziesietnik, Chief Technology Officer
  • Vicki Sam, Chief of Staff
  • Toby Weiss, Senior Vice President, General Manager Fiery
  • Gaby Matsliach, Senior Vice President, General Manager Productivity Software
  • Adele Genoni, Vice President und General Manager EFI Reggiani
  • José Luis Ramón, Vice President und General Manager für den Druckbetrieb
  • Jill Norris, Chief Information Officer
  • Alex K. Grab, Chief Legal Officer
  • Paul Sexton, Chief Human Ressources Officer
  • Roy Douglass, Chief Business Development Officer
  • Tim Haynes, Senior Vice President & GM – Display Graphics
  • Samir Gulve, Managing Director India und Vice President Engineering
  • Paul Cripps, Vice President Sales, EMEA Operations
  • Bernie Lepore, Vice President, Partnerallianz
  • Patrick Morrissey, Vice President Sales, Amerika

Nach oben

Die Geschäftszahlen

Einen Überblick über die Geschäftszahlen gibt der Jahresbericht von EFI, der immer im April des Folgejahrs erscheint. Dementsprechend stammt die aktuelle Ausgabe vom 26. April 2019 und bezieht sich auf das Geschäftsjahr 2018 (bis 31. Dezember). Die nachfolgende Tabelle bietet einen Überblick über die Zahlen der Jahre seit 2013:

Jahr Umsatz in Mio. $ Gewinn/Verlust in Mio. $
2018 1.015,02 – 0,97
2017 993,26 – 15,345
2016 992,065 + 44,949
2015 882,513 + 32,199
2014 790,427 + 33,714
2013 727,693 + 109,107

Nach oben

Kontakt zu EFI in Deutschland

In Deutschland ist EFI mit Niederlassungen in Ratingen, Berlin und Nürnberg vertreten. Im Internet ist EFI über die deutschsprachige Unternehmensseite und per Mail unter info@efi.com (zentral) erreichbar. Die Kontaktdaten der deutschen Standorte fasst die folgende Tabelle zusammen:

EFI in Deutschland Adresse Telefon
Nordrhein-Westfalen Kaiserswerther Straße 115
40880 Ratingen
+49 (0) 2102 74541-00
Bayern Pretzfelder Straße 15
90425 Nürnberg
+49 (0) 911 120315-00
Berlin Alt-Moabit 60
10555 Berlin
+49 (0) 30 62777-0

Nach oben

Die Partnerschaften von EFI

EFI unterhält derzeit zwei strategische Partnerschaften: Der Druckmaschinen-Hersteller Xeikon vertreibt und serviciert Maschinen der Jetrion-Reihe von EFI, während Electronics for Imaging seinerseits das Printserver-Geschäft des Technologie- und Dienstleistungsunternehmens Xerox übernimmt. In den nachfolgenden Absätzen werden diese Partnerschaften näher beleuchtet.

Nach oben

EFI und Xeikon: Die Jetrion-Partnerschaft

Mit Xeikon, Hersteller von Digitaldruckmaschinen für Etiketten-, Faltschachtel- und Akzidenzdruck, hat EFI eine Partnerschaft über die Maschinenreihe Jetrion geschlossen: EFI ist für die Produktion, Xeikon für Vertrieb und Support der Inkjet-Etikettendruckmaschine verantwortlich. Diese verbindet die LED-UV-Technologie mit einer deckenden Weiß-Tinte und mit einer integrierten Lösung für das Lackieren, Schneiden und Schlitzen in einem Durchgang.

Als die Kooperation 2017 bekanntgegeben wurde, erklärte Guy Gecht, der damalige CEO von EFI: “Während wir unser Portfolio an industriellen Inkjet-Produkten erweitern, haben unsere Go-to-Market-Investments und Ressourcen Priorität.” Daher sei die Wahl von Xeikon als Partner für Verkauf und Service der Jetrion-Reihe klar gewesen. Für die Versorgung bisheriger und künftiger Kunden mit Tinte wolle Electronics for Imaging eng mit Xeikon zusammenarbeiten.

Nach oben

EFI und Xerox: Die Printserver-Partnerschaft

Die Partnerschaft von EFI und Xerox bezieht sich auf digitale Frontends zur Steuerung von Drucksystemen. So wurde beispielsweise der Xerox IJ Print Server für das Inkjetdrucksystem Xerox Trivor 2400 gemeinsam entwickelt. Betrieben wird er von Fiery. Laut den Partnern gilt die Zusammenarbeit ausschließlich für das FFPS-Printserver-Geschäft und nicht für die Workflow-Lösungen von Xerox, die einen Freeflow-Markennamen tragen. Diese sollen eigenständig bleiben.

Nach oben

Die Produkte von EFI

Das Angebot von EFI umfasst Hardware wie Software und die dazugehörige Integration, Schulung und Wartung. Das Unternehmen bietet Produkte in den folgenden Sparten:

  • Inkjet-Drucker für die industrielle Produktion
  • Tinten für den industriellen Inkjet-Druck
  • digitale Frontends
  • Tools für die Farbverwaltung
  • Software für E-Commerce, Web-to-Print und Geschäftsautomatisierung
  • Produkte für mobiles Drucken und Drucken in der Cloud

Nach oben

Aktuelles Produkt im YouTube-Video: EFI Vutek h3

Das nachfolgende YouTube-Video vermittelt einen Eindruck vom Vutek h3, den EFI im Frühjahr 2018 vorgestellt hat. Der LED-Hybriddrucker ist mit den neuen Sieben-Picoliter-Graustufendruckköpfen ausgestattet, die dank EFI-Ultra-Drop-Technologie für eine exakte Tröpfchenplatzierung sorgen. Er kann sowohl starre als auch flexible Medien bedrucken. Einen Überblick über die weiteren Merkmale des Vutek h3 gibt die Tabelle unterhalb des Videos.

Hier die weiteren wesentlichen Produktmerkmale des Vutek h3 im Überblick:

maximale Druckgeschwindigkeit 74 Platten/Stunde
(bei einer Plattengröße von 1,2 x 2,4 m)
maximale Plattenbreite 3,2 m
maximale Plattenstärke 50 mm
maximale Auflösung 1.200 dpi
Steuerungstechnik EFi Fiery proServer DFE
Zusatzoption Aufrüstung auf Vutek h5 mit maximaler Druckgeschwindigkeit von 109 Platten/Stunde

Nach oben

Aktuelles Produkt: EFI Reggiani Bolt

Im Herbst 2018 stellte EFI den Reggiani Bolt vor, ein neues Single-Pass-Digitaldrucksystem für das Bedrucken von Mode- und Heimtextilien sowie für Nischenanwendungen. Seine speziell entwickelten Druckköpfe mit Tintenrückführung sind laut EFI Reggiani wartungsarm und schnell einsatzbereit. Außerdem sollen sie für ein noch feineres, stabileres Druckbild bei maximaler Betriebszeit sorgen. Die weiteren wesentlichen Produktmerkmale im Überblick:

maximale Druckgeschwindigkeit 90 m/min d. h. mehr als 8.000 m2/h
(bei einer Auflösung von 600 x 600 dpi)
maximale Auflösung 600 x 4.800 dpi
Steuerungstechnik EFI Fiery Server als digitales Frontend
Farbmanagement
  • herstellereigenes Fiery-System
  • Algorithmen und Rasterverfahren speziell dafür entwickelt
weitere Optionen
  • EFI Fiery Design Pro: Designpaket für Mode- und Textildruck im einjährigen Abo enthalten
  • Siebdruckstationen für Spezialeffekte können eingebunden werden
EFI Reggiani Bolt
EFI Reggiani Bolt: Das neue Digital-Textildrucksystem wurde im Herbst 2018 vorgestellt.

Nach oben

Jobs bei EFI

Wer sich für einen Job bei EFI interessiert, kann sich auf der Internetseite des Unternehmens über die aktuell ausgeschriebenen Stellenangebote informieren. In der Navigationsleiste findet sich unter dem Punkt “Über EFI” in einem Drop-Down-Menü das Stichwort “Karriere”. Klickt man darauf, öffnet sich eine neue Seite, in die links eine Navigationsleiste eingebunden ist. Dort gibt es die Auswahlmöglichkeit “Stellenangebote”.

⇒ Alle Stellenangebote der Druckbranche finden Sie im print.de-Stellenmarkt.

Hier können Sie nach Beruf, Branche oder Firma sowie Arbeitsort filtern. Die Stellenangebote auf unserer Seite stammen direkt von den Unternehmen und sind nach Aktualität gelistet.

Artikel unter Verwendung von Beiträgen von Judith Grajewski und Frank Lohmann.

Erstmals erschienen 2018, letzte Aktualisierung 10.05.2019.