Produkt: Deutscher Drucker 25-26/2018
Deutscher Drucker 25-26/2018
KUNDEN & MÄRKTE Mit Druck durch die Jahreszeiten: Printanlässe 2019 +++ SCHWERPUNKT Druck & Druckveredelung +++
Computer-to-Plate

Das sind die wichtigsten Vor- und Nachteile prozessfreier Druckplatten

Die Superia ZE von Fujifilm bei der Ausgabe aus dem CtP-System. Der Kontrast ist geringer als bei entwickelten Druckplatten, aber mehr als ausreichend für eine Sichtkontrolle und die Zuordnung zu einer Druckmaschine.
Die Superia ZE von Fujifilm bei der Ausgabe aus dem CtP-System. Der Kontrast ist geringer als bei entwickelten Druckplatten, aber mehr als ausreichend für eine Sichtkontrolle und die Zuordnung zu einer Druckmaschine. (Bild: Fujifilm)


Ein Pferdefuß des Offsetdrucks gegenüber dem Digitaldruck ist die aufwändige Druckplattenbebilderung in einem CtP-System mit anschließender chemischer Entwicklung. Dies ist verbunden mit viel Aufwand, beträchtlichen Kosten, gelegentlichen Fehlern und einer schlechten Ökobilanz. Prozessfreie Druckplatten – vom CtP-System direkt in die Druckmaschine – versprechen eine nachhaltige Problemlösung.

 

Anzeige

 

Noch immer fehlt es an Akzeptanz

Prozessfreie Druckplatten wurden bisher ausschließlich von den großen Herstellern Agfa, Fujifilm und Kodak angeboten. Inzwischen sind auch IBF (Brasilien) und Ipagsa (Spanien), beide in vielen europäischen Ländern präsent, auf dem Prozessfrei-Markt aktiv. Kodak stellt fest, dass bis zu 80 Prozent aller Offsetdruckereien die Vorteile der neuen Technologien längst nutzen könnten. Trotzdem ist der ganz große Durchbruch der prozessfreien Druckplatten noch immer nicht gelungen. Wird das Jahr 2020 die Wende bringen? Die Aussichten sind nicht schlecht.

Die zögerliche Akzeptanz von prozessfreien Platten durch kritische Druckdienstleister lässt sich hierzulande mit der zurückhaltenden Nachfrage nach E-Autos vergleichen. Hier wie dort stehen höhere Kosten und geringere Kilometer- bzw. Auflagenleistungen günstigeren Fix- und Servicekos­ten gegenüber. Hinzu kommt eine hervorragende Ökobilanz, die im Zeitalter des dramatischen Klimawandels immer wichtiger wird. [12113]

 

Aktuelle Anbieter sowie Vor-/Nachteile prozessfreier Druckplatten:

 

(Bild: Eberhard Friemel)

 

(Bild: Eberhard Friemel)

 

 

Mehr zu den technischen Spezifikationen prozessfreier Druckplattensysteme und für welche Unternehmen sich ein Wechsel zu »prozessfrei« lohnen könnte, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Deutscher Drucker Nr. 5-6/2020.

 

PDF-Download: Deutscher Drucker 4/2020

Schwerpunkt: Digitaldruck, Offsetdruck und Finishing 4.0 +++ Anwendungen im Functional Printing +++ Gewinner der Druck&Medien Awards: Studentengruppe des Jahres +++ Ursachenforschung beim Maschinenbruch

9,50 €
11,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 7/2020
Deutscher Drucker 7/2020
Schwerpunkt: VERPACKUNGPRODUKTION +++ Folienkaschierung von Digitaldrucken +++ Potenzial im Tiefdruck? +++ Alternative Metallic-Effekte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren