Produkt: Download » We love Print«
Download » We love Print«
In dieser Sonderpublikation werden verschiedene Unternehmen vorgestellt, die eines vereint: Die Liebe zum Drucken.
Die neue Ausgabe kann im print.de-Shop bestellt werden

Deutscher Drucker 22/2019: Was bedeutet Digitale Transformation für die Druck- und Medienindustrie?

Das neue Heft ist da. Deutscher Drucker 22/2019 liegt ab heute in Ihrem Briefkasten oder kann im print.de-Shop bestellt werden.

Die Druck&Medien Awards feiern Jubiläum: Zum 15. Mal wurde die renommierteste Auszeichnung der deutschen Druckindustrie verliehen. Im Rahmen der glanzvollen Gala-Nacht im Berliner Hotel Grand Hyatt, moderiert von TV-Moderatorin Ruth Moschner, hat Deutscher Drucker Verlag nun die besten Unternehmen der Druck- und Medienbranche des Jahres 2019 geehrt. Alle Gewinner gibt es im aktuellen Heft.

Anzeige

Industrielles Drucken

Der Einsatz von Drucktechnologie in der industriellen Fertigung nimmt zu. Das US-amerikanische Brancheninstitut Smithers rechnet mit einem Wachstum von 7 Prozent bis 2024 in diesem Bereich. Die InPrint in München zeigt, was Print in der Industrie leisten kann – und unsere aktuelle Ausgabe fasst zusammen, was für die Branche interessant sein kann.

Print 4.0 oder die Zukunft der Druckindustrie

„Hello Future“ hieß die jüngste Konferenz des Verbands Druck+Medien Bayern – und um nichts weniger als um die Zukunft der Druckindustrie sollte es dabei euch gehen: Während viele Druckbetriebe immer noch über die Bedeutung der digitalen Transformation diskutieren, sind ihre Geschäftsmodelle längst davon bedroht. Warum? Und wie kann man sich dagegen wehren? Höchste Zeit für Georg Obermayr, denn niemand erklärt moderne Entwicklungen so einfach und verständlich wie er.

Apropos „Digitale Transformation“. Kaum eine Entwicklung fordert die die Betriebe
der Druck- und Medienwirtschaft mehr heraus als diese. Vor allem in strategischer Hinsicht. Im letzten Teil der sechsteiligen Artikelserie zum Thema Print 4.0 wird vor allem eines klar: Print 4.0 ist kein Hype, sondern Chefsache!

Wie schädlich ist Wassereintritt für Digitaldruckmaschinen? Mit dieser Thematik musste sich der Sachverständige Colin Sailer auseinandersetzen. Im neuen Deutscher Drucker berichtet er über einen konkreten Fall.

Unternehmenskultur und Mitarbeiterbindung

Gute Mitarbeiter zu finden, wird durch den aktuellen Fachkräftemangel immer schwieriger. Das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ soll Betrieben dabei helfen, sich mitarbeiterorientiert aufzustellen und so ihre Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Das Beispiel von Kocher+Beck im aktuellen Heft zeigt, wie das gehen kann.

Deutscher Drucker, Ausgabe 22/2019, ist ab sofort als gedrucktes Heft oder als digitale Ausgabe im print.de-Shop verfügbar.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
Bundle: Schadensfälle aus der Druckindustrie – Ausgabe 1+2
90 interessante neue Gutachterfälle mit businessrelevanten Handlungsempfehlungen von Dr.-Ing. Colin Sailer.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren