Produkt: Deutscher Drucker Digital 15-16/2018
Deutscher Drucker Digital 15-16/2018
Retrofit in der Zeitungsbranche 13 Maschinen – ein Megaprojekt +++ Lieferindustrie: Wifag Services nun eigenständig +++ Special: Grafische Papiere +++
Neues Digitaldruck-System für mehr Flexibilität

druck.at investiert in eine Accuriopress C14000 von Konica Minolta

druckat investiert in eine Accuriopress C14000 Konica Minolta The Document Group
Vor der neuen Accuriopress C14000 von Konica Minolta: V.l.n.r.: druck-.at-Betriebleiter Markus Graf, druck.at-Geschäftsführer Andreas Mößner, Bernd Rekirsch, Geschäftsführer The Document Group Gmbh und Franz Gepp von Konica Minolta.(Bild: Konica Minolta)

Die österreichische Online-Druckerei druck.at mit Sitz in Leobersdorf hat in eine Accuriopress C14000 von Konica Minolta investiert. Mit dem neuen tonerbasierten Digitaldruck-System reagiert das Unternehmen auf den Trend, dass immer mehr Aufträge in immer kürzerer Zeit abgewickelt werden müssen.

Mit der AccurioPress C14000 habe druck.at nun eine Digitaldruck-Maschine im Einsatz, die Aufträge in hoher Geschwindigkeit und Qualität realisiert. Das ist laut Geschäftsführer Andreas Mößner vor allem deswegen ein Vorteil, weil immer mehr Aufträge in kürzester Zeit umgesetzt werden müssten. Das Unternehmen will seinen Kunden nun noch mehr Effizienz in der Druckabwicklung und nicht zuletzt auch bei den Kosten bieten.

Anzeige

Automatisierung

Dazu soll vor allem die automatische Steuerung der Druck- und Qualitätsparameter beitragen, durch die zeitaufwändige Eingriffe vermieden und die Bediener entlastet werden sollen. Zu einer möglichst unterbrechungsfreien Produktion soll aber auch das integrierte Qualitätskontrollsystem IQ-501 (Intelligent Quality Care) beitragen, das unter anderem mit zwei integrierten Scanner sowie einem Farb-Spektralphotometer ausgestattet ist und in der laufenden Produktion die Farbkonsistenz kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert.

Neben der Automatisierung seien auch die Möglichkeit, mit einer großen Vielfalt unterschiedlicher Grammaturen (bis 450 g/m²) arbeiten zu können, sowie die monatliche Produktionskapazität von bis zu 2,5 Mio. SRA3-Drucken im Monat wichtige Entscheidungskriterien gewesen. Eingebracht wurde die neue Accuriopress C14000, die eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 140 A4-Bogen/Min (80 A3-Bogen/min) erreicht, durch die Stuttgarter The Document Group.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download »Komori-Druckmaschinen in der Praxis«
Download »Komori-Druckmaschinen in der Praxis«
Anwender von Komori-Druckmaschinen der Reihen Lithrone und Enthrone berichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren