Produkt: Deutscher Drucker 15-16/2018
Deutscher Drucker 15-16/2018
Retrofit in der Zeitungsbranche 13 Maschinen – ein Megaprojekt +++ Lieferindustrie: Wifag Services nun eigenständig +++ Special: Grafische Papiere +++
Fachmesse soll nun im März 2021 in Amsterdam stattfinden

Fespa Global Print Expo wird erneut verschoben

Fespa-Digitaldruck-Großformatdruck-Inkjet-Textildruck
Die Fespa Global Print Expo sollte zusammen mit European Sign Expo und der Sportswear Pro eigentlich im März, später dann im Oktober in Madrid stattfinden. Durch das weiter andauernde Gesundheitsrisiko wurde die Messe nun erneut verschoben: Sie soll nun im März 2021 im niederländischen Amsterdam stattfinden.(Bild: Fespa Global Print Expo)

Die Fespa Global Print Expo sowie die Parallel-Shows European Sign Expo und Sportswear Pro werden erneut verschoben. Sie sollen nun vom 9. bis zum 12. März im RAI Exhibition Centre in Amsterdam stattfinden. Grund für die neuerliche Terminverschiebung und den Ortswechsel seien die anhaltenden Risiken für die öffentliche Gesundheit und die Geschäftsunterbrechungen aufgrund der Corona-Pandemie.

Das Fachmesse-Trio sollte ursprünglich im März 2020 in Madrid stattfinden, wurde aufgrund der weltweiten Pandemie dann aber in den Oktober verlegt. „Seither hat sich die Coronavirus-Pandemie dynamisch und nicht vorhersehbar entwickelt. Obwohl die Lockdown-Maßnahmen in vielen Regionen jetzt allmählich gelockert werden, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sicher sein, ob wir in der Lage wären, die Erwartungen der Aussteller und Besucher einer Fespa-Veranstaltung im Oktober dieses Jahres zu erfüllen“, erklärt dazu Neil Felton, CEO der Verbandes Fespa.

Anzeige

Aus Sicht des Veranstalters biete der März 2021 die beste Alternative. So hätten Aussteller und Besucher genügend Zeit, sich von der Pandemie zu erholen und der Veranstalter könne sich um die organisatorische Vorbereitung kümmern. Der Veranstaltungsort Amsterdam sei verkehrstechnisch gut gelegen und könne gut per Auto und Bahn aus vielen Regionen Nord- und Mitteleuropas erreicht werden.

Mit der nun im März 2021 in Amsterdam stattfindenden Fespa Global Print Expo wird die ursprünglich für Mai 2021 geplante Fachmesse in München ersetzt. In die bayerische Landeshauptstadt soll das Messetrio der Fespa dann im Jahr 2022 wieder zurückkehren.

Produkt: Deutscher Drucker 12/2019
Deutscher Drucker 12/2019
Mailingproduktion im Digitaldruck +++ Mitarbeitermagazine: Auf die richtige Akquise kommt’s an +++ Fachmesse Fespa (Teil 2): Print für alle Anwendungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.