Produkt: Deutscher Drucker 18/2018
Deutscher Drucker 18/2018
Effiziente Weiterverarbeitung +++ Buchbinderei: Von einem, der das Register marktfähig gemacht hat +++ Vernetzte Systeme +++ Individuelle Falzlösungen +++
Tobias und Christian Spinner sind in die Geschäftsleitung mit eingestiegen

Generationswechsel bei Spinner

Viele „Spinner“ an Bord (v. l.): Thomas Spinner, Technischer Leiter, die beiden Brüder Christian und Tobias Spinner, die inzwischen in die Geschäftsleitung nachgerückt sind sowie Vater und Geschäftsführer Hans Jörg Spinner. (Bild: Buchbinderei Spinner)

Bei der Buchbinderei Spinner in Ottersweier ist die nächste Generation in die Geschäftsleitung nachgerückt. Tobias und sein Bruder Christian Spinner arbeiten jetzt daran, dem Traditionsunternehmen einen eigenen Stempel zu verpassen und es weiter voran zu bringen …

Anzeige
Anzeige

Ein neues Logo, eine neue Bezeichnung und ein neuer Webauftritt zeigen auch nach außen, dass sich bei der Buchbinderei Spinner einiges bewegt. Die Söhne von Geschäftsführer Hans Jörg und Margrit Spinner, Tobias und Christian, betreiben darüber hinaus auch die Internationalisierung der Buchbinderei, die vor allem für ihre hochwertigen Produktionen bekannt ist – und nicht zuletzt deshalb bei den Druck & Medien Awards 2018 als „Weiterverabeiter des Jahres“ ausgezeichnet wurde. So akquiriert Spinner unter anderem auch in Frankreich, Luxemburg, England, der Schweiz und in Österreich. Und dort gelingt den Buchbindern etwas, was sich in Deutschland in der Regel eher als schwierig erweist: bei Jobs, bei denen der Schwerpunkt vor allem auf der Weiterverarbeitung liegt, als Generalunternehmer aufzutreten oder wenigstens bereits frühzeitig in die Planung mit eingebunden zu sein.

Warum es durchaus sinnvoll ist, einen Job von hinten zu planen, was den Betrieb wirklich am Laufen hält und was der ein Schwarzspecht mit allem zu tun hat, lesen Sie in Deutscher Drucker 7/2019. Das Heft gibts im print.de-Shop, entweder zum Download oder als Einzelheft zum Bestellen.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Das ist doch mal eine schöne und positive Meldung. Ein gelungener Generationswechsel und die “Jungen” dürfen sich austoben und ihre eigenen Wege gehen.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: