Produkt: Deutscher Drucker 14-15/2020
Deutscher Drucker 14-15/2020
Schwerpunkt: E-Commerce Etikettendruck +++ Print Innovation Week +++ Unternehmensleitbilder +++ Erfolgreiche Führungsstrukturen +++ Das aktuelle Gutachten
Zwischen PUR und EVA

Henkel führt neuen Schmelzklebstoff ein

Der Technomelt GA 3980 Ultra soll sich für alle Schmelzanlagen eignen und für verschiedene Buchbindeanwendungen einsetzbar sein.(Bild: henkel ag & co. kgaa / foto: nils hendrik mueller)

Henkel hat einen neuen Schmelzklebstoff auf den Markt gebracht.  Der Klebstoff mit der Bezeichnung Technomelt GA 3980 Ultra soll sich für alle Schmelzanlagen eignen und für verschiedene Bindeanwendungen einsetzbar sein.

Anzeige

Als Basis für den Technomelt GA 3980 Ultra dienen laut Henkel neue Polymere. Wie Mario Eckers, Regional Sales Director Packaging Adhesives bei Henkel erklärt, reiht er sich in die Henkel-Produktfamilie für Buchbindeanwendungen zwischen unsere PUR- und EVA-Lösungen ein. Bei der Entwicklung sei es besonders um die Erhöhung der Prozesseffizienz sowie die Kostensenkung für die Anwender gegangen.

„Bei hochmodernen Schmelzklebstoffen sehen wir in den letzten Jahren ein Wachstum von über sechs Prozent in der Verpackungsindustrie“, so Eckers. Diese Entwicklung verdeutliche die Vorteile eines Wechsels von EVA auf Hochleistungsschmelzklebstoffe, welche sich auch in anderen Industrien klar darstellen.

Der Klebstoff ist laut Henkel für alle Schmelzanlagen geeignet, das heißt, es müssen keine neuen Investitionen in Maschinen getätigt werden. Auch Umschaltzeiten der Maschinen entfallen. Zusätzlich könne die Qualität der Endprodukte aufgrund einer hohen Anfangsfestigkeit sofort überprüft werden. Diese werde auch durch hohe Wärme- und Kältebeständigkeit, erhöhter Flexibilität und hoher Haftung auch auf schwer zu verarbeitenden Untergründen gesteigert. Insgesamt soll der neue Klebstoff für einee höhere Qualität der Endprodukte sorgen sowie ein niedriges Applikationsgewicht aufweisen. Der Klebstoff sei sehr ergiebig. Eine hohe Schmelzstabilität führe darüber hinaus zu weniger Verkokung und ermögliche so eine Reduktion der Reinigungsintervalle.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren