Produkt: Deutscher Drucker 21/2019
Deutscher Drucker 21/2019
Schwerpunkt: Digitaldruck +++ LED-Hybrid-Inkjetdrucker Vutek 32h +++ Pricing-Kongress: Stellschraube für den Unternehmensgewinn +++ Flyeralarm: Ausbildung
Großformatiger Flachbettdruck für POS-Produkte

JCM Werbedruck AG investiert in zwei HP Scitex 11000

Bei der JCM Werbedruck AG im schweizerischen Schlieren sind seit einiger Zeit zwei HP Scitex 11000 im Einsatz. (Bild: HP)

Die Schweizer JCM Werbedruck AG (Schlieren) hat in zwei Scitex 11000 von HP investiert. Damit reagiert das Schweizer Unternehmen, das sich auf großformatige Außenwerbung und Werbedruck spezialisiert hat, auf die steigende Nachfrage nach POS-Materialien und Lösungen für den Innenraum.

Der Markt für POS wächst, wie Geschäftsführer Thomas Häuptli erklärt, mit jährlich 25 bis 30 Prozent fünf bis sechs Mal schneller als der Markt für Außenwerbung (5 Prozent pro Jahr). Daher wolle das Unternehmen in diesem Bereich expandieren. Die beiden neuen HP-Flachbett-Drucksysteme haben zwei ältere Digitaldruckmaschinen, die mit dem Produktionsvolumen und den Qualitätsanforderungen nicht mehr Schritt halten konnten, ersetzt. „Mit den beiden HP Scitex 11000 können wir mehr POS-Aufträge bei gleicher Personalstärke annehmen und schneller auf die Wünsche unserer Kunden reagieren“, so Häuptli.

Anzeige

Durch das halbautomatische Be- und Entladen sowie dem Druck von bis zu vier Bogen gleichzeitig, sollen die HP Scitex 11000 für eine Produktionssteigerung sorgen. Gleichzeitig erlaube das manuelle Handling mehr Flexibilität bei häufigen Jobwechseln, unterschiedlichen Medien und Formaten. Das war gerade für JCM wichtig, da die Maschinen hauptsächlich für kleine Auflagen zwischen 20 und 50 Exemplaren eingesetzt werden. Wie der Geschäftsführer erklärt, seien die neuen großformatigen Flachbettdruckmaschinen um gut 25 Prozent schneller als die Vorgängersysteme von JCM. Zudem sei die Bildqualität höher, “mit besseren, glatteren Farbübergängen und Hauttönen, sowie satten Hintergründen”, wie Häuptli erklärt.

Die HP Scitex 11000 ist eine großformatige Flachbettdruckmaschine, die sowohl flexible wie auch starre Substrate bis zu einem maximalen Format von 160 x 320 cm und einer Stärke zwischen 0,1 mm bis 25 mm bedrucken kann. Dabei erreicht das Inkjetdrucksystem, das mit bis zu sechs Farben arbeitet, laut Hersteller eine maximale Leistung von bis zu 650 m²/Std., was rund 127 vollformatigen Bogen/Std entspricht. Da der gesamte Flachbett-Digitaldruck bei JCM nun auf HP-Systemen stattfindet, sollen sich Lieferschritte für Tinten, Digitaldruckgeräte und Dienstleistungen einfacher abwickeln lassen.

Neben den beiden HP-Scitex-1100-Maschinen verfügt JCM über eine HP Scitex 17000, die individuell angepasst wurde und von JCM seither HP Scitex 19000 genannt wird, und eine HP Latex 3500. Darüber hinaus produziert das Unternehmen auf einer Agfa Anapurna H2050i LED sowie auf einem Vutek 3r+ von EFI, in den JCM erst im Oktober 2018 investiert hatte (print.de berichtete). Die JCM Werbedruck AG produziert heute zu 60 Prozent Plakate sowie zu gut 40 Prozent POS-Produkte.

Wer mehr über die JCM Werbedruck AG erfahren möchte, dem sei der Beitrag “Produktivität hat Priorität” auf Deutscher Drucker, Ausgabe 13/2019 empfohlen – oder ein kurzer print.de-Bericht über die Geschichte des Unternehmens.

PDF-Download: Deutscher Drucker 13/2019

Koenig&Bauer: Connected Services +++ Großformat-Inkjetrollendruck: Produktion auf flexiblen Medien +++ Bobst-Hausmesse „Labels & Packaging Innovation“

9,50 €
11,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 5/2019
Deutscher Drucker 5/2019
Zukunftsvision: Was KI für die Medien bedeutet+++Mass Customization: Onlinedruck für die Special Effects+++Online Print Symposium: Wenn YouTuber Print vermarkten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren