Produkt: Deutscher Drucker 19-20/2020
Deutscher Drucker 19-20/2020
Schwerpunkt: Druckveredelung +++ Digitaldruck +++ Druckweiterverarbeitung +++ Firmenübernahme +++ Journal für Druckgeschichte
Deutsche Post und The Adex starten strategische Kooperation

Programmatic Print-Mailings: Brücke zwischen Online und Offline

Mit der Kooperation von The Adex und der Deutschen Post sollen sich künftig Print-Mailings in Programmatic-Advertising-Kampagnen integrieren lassen. (Bild: ribkhan/@pixabay)

Die Deutsche Post und der Data-Management-Spezialist The Adex haben eine strategische Partnerschaft geschlossen, um datenschutzkonform Online- und Offline-Daten zu verknüpfen. Damit sollen sich klassische Print-Mailings in Programmatic-Advertising-Kampagnen einbinden lassen.

Anzeige

Mit Programmatic Advertising können Werbetreibende synchronisiert Zielgruppen über Online und Print ansprechen, erklärt die Deutscher Post in einer Unternehmensmitteilung. Anders gesagt: The Adex segmentiert die von Partnern in seiner Data-Management-Plattform (DMP) hinterlegten Daten kanalneutral zu Zielgruppen, die dann über verschiedene Werbekanäle erreicht werden können. Als erster Kunde nutzt ein Premium-Tierfutter-Anbieter die neue Lösung. Dafür modelliert The Adex die Zielgruppe “Weibliche Hundebesitzerinnen, 30 bis 50 Jahre, mit Einfamilienhaus, hohes Haushaltsnettoeinkommen”, die der Anbieter dann mit einer Postkarte persönlich anschreibt.

Print-Mailings werden in Programmatic-Advertising-Kampagnen integriert

Schon heute können Werbetreibende über Offline Retargeting unbekannte Websitebesucher oder Warenkorb-Abbrecher per Print-Mailing ansprechen. Die Partnerschaft von Deutsche Post und The Adex erweitert laut Deutsche Post diesen Ansatz. Unabhängig von einem konkreten Trigger wie etwa einem Website-Besuch werden ganze Zielgruppen-Segmente einbezogen, wie sie The Adex Werbetreibenden zur digitalen Ansprache zur Verfügung stellt. Dafür werden anonymisierte Daten von Online-Nutzern datenschutzkonform in nicht personenbeziehbare Mikrozellen (im Durchschnitt 6,6, Haushalte) übersetzt.

Konkret bedeutet das, dass Werbetreibende über The Adex Zielgruppen nach 25 Kategorien wie z.B. Alter und/ oder Interessen zur werblichen Kommunikation nutzen können. Die Zielgruppen lassen sich dann nicht nur mit programmatischer Online-Werbung ansprechen, sondern auch per Print-Mailing. Offline-Kampagnen werden also auf Basis von Daten aus digitalen Nutzerprofilen ausgesteuert – wenn gewünscht auf einheitlicher Datenbasis mit einer Online-Kampagne.

Produkt: Deutscher Drucker 19-20/2020
Deutscher Drucker 19-20/2020
Schwerpunkt: Druckveredelung +++ Digitaldruck +++ Druckweiterverarbeitung +++ Firmenübernahme +++ Journal für Druckgeschichte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.