Produkt: Deutscher Drucker 7/2019 Digital
Deutscher Drucker 7/2019 Digital
Effiziente Druckweiterverarbeitung+++Nearline-Produktion: Cewe verarbeitet Fotokalender von der Rolle mit neuer Schneidlösung+++CtP-System-Investition: Die Druckplatte ist entscheidend
Buchtipp: Manuel Lehmann, "Mensch ärgere dich nicht"

So lassen sich Kaizen, 5S & Co. einführen

Es könnte so einfach sein, wenn da nicht immer Stolpersteine wie fehlende Infos, unnötige Suchzeiten, fehlende Materialien und so weiter wären.(Bild: Manuel Lehmann)

Die aus der Automobilbranche bekannte 5S-Methode wird oft nur als Möglichkeit, Ordnung zu schaffen oder „professionelles Aufräumen“ verstanden. Das greift aber zu kurz. In seinem Buch „Mensch, ärgere sich nicht mehr“ beschreibt Unternehmensberater Manuel Lehmann nicht nur, was hinter dieser Art der Prozessoptimierung steckt, sondern auch, wie sie nachhaltig im Unternehmen implementiert werden kann.

Anzeige

Angenommen ein Mitarbeiter sucht tagtäglich sechsmal nach Werkzeug, Betriebsmitteln oder nach den relevanten Informationen, dann beläuft sich der Zeitverlust schon auf mindestens 15 Minuten am Tag. Pro Jahr und Mitarbeiter sind das 57,5 Stunden, in denen nicht produktiv gearbeitet wird, auf 40 Mitarbeiter hochgerechnet, sind das 2.300 Stunden – und die kann man durchaus in Euro beziffern (80.500 Euro bei einem Stundensatz von 35 Euro für den Arbeitgeber).

Auch die Zeit für unnötige Zugriffszeiten oder überflüssige Laufwege schlagen sich monetär nieder. Hier geht Berater Manuel Lehmann von rund 53.662 Euro Pro Jahr aus. Dabei stellten diese Zahlen einen Minimalwert da. Die tatsächlichen Kosten liegen bei vielen Unternehmen oft deutlich darüber.

Um solche Kosten in den Griff zu bekommen beziehungsweise von vornherein zu vermeiden, setzt Manuel lehmann auf die aus der Automobilindustrie bekannte 5S-Methode. Der Unternehmensberater, der selbst aus der Druckindustrie kommt, hat sie bei mehreren Druckereien und Buchbindereien eingeführt und berichtet in seinem Buch direkt aus der Praxis. Dabei macht er vor allem eines klar: Prozessoptimierung funktioniert nicht nach dem „Top-Down“-Prinzip. Wer nachhaltig Veränderungen herbeiführen möchte, muss die Mitarbeiter „unten“ miteinbeziehen – nicht zuletzt deshalb, weil viele Probleme und Hindernisse, die am einzelnen Arbeitsplatz auftreten „oben“ in der Führungsetage gar nicht bekannt sind. Die wenigsten Chefs sind so tief drin in der Materie. Und Probleme, die nicht bekannt sind, haben keine Chance auf eine Lösung.

Über das Buch:

Manuel Lehmann, , Mensch ärgere dich nicht. Einfacher und erfolgreicher Arbeiten mit der 5S Methode, 224 Seiten (Printausgabe), 2019. Das Buch ist als E-Book bei Thalia sowie in der Kindle-Version bei Amazon erhältlich. Preis: 19,99 Euro; das gedruckte Buch kann für 49 Euro über den Autor direkt bestellt werden: ml@mlplus.org

Eine ausführlich Rezension des Buchs sowie konkrete Praxistipps lesen Sie in Deutscher Drucker 12-13/2020. Das Heft können Sie im print.de-Shop bestellen.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren