Klebebinder Vareo von Müller Martini erweitert das Spektrum

Walter Digital GmbH baut die Klebebindung aus

(Bild: Müller Martini)
Von links: Abdallah Al-Chaarawi (Abteilungsleiter Druckverarbeitung), Mazlum Dülger (Technischer Bereichsleiter Postpress), Daniel Barth (Produktionsleiter) und Peter Stein (Gebietsverkaufsleiter Müller Martini Deutschland) vor dem neuen Vareo bei Walter Digital.

Die Walter Digital GmbH mit Sitz in Korntal-Münchingen bei Stuttgart hat sich 2016 komplett aus dem Offsetdruck verabschiedet und produziert seitdem mit einem digitalen Bogen- sowie einem Rollendruck-System. Entsprechend musste auch die Weiterverarbeitung ausgebaut werden.

Anzeige

Der Klebebinder Vareo von Müller Martini hat nach Angaben von Walter Digital das Potenzial für klebegebundene Produkte deutlich erhöht. Er fördere die hohe Flexibilität und Individualität, was angesichts der großen Streuung bei den Auflagen von einigen wenigen bis mehreren tausend Stück wichtig sei. Mazlum Dülger, Technischer Betriebsleiter Postpress bei Walter Digital, schätzt nach eigener Aussage vor allem die kurzen Umrüstzeiten bei Format- und Auftragswechsel, den geringen Reinigungsaufwand, sowie die Ausstattung mit Buchrüttler und das Düsen-Auftragssystem für den Leim sowie den in den Prozess integrierten Dreischneider.

Walter Digital bedient täglich rund 40 Kunden, unter anderem Automobilhersteller, Versandhäuser oder Detailhändler. Mit logistischen Dienstleistungen suche man zudem immer mehr den direkten Draht zum Endkunden. So arbeitet das Unternehmen mit einem Grußkarten-Anbieter zusammen. Zudem testete die Druckerei erfolgreich die Möglichkeiten der Personalisierung, indem sie eine Versandhaus-Broschüre mit individuellem Umschlag mit auf den Empfänger abgestimmten Produkten versah.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: