Auch Verlag Henrich Publikationen steigt inklusive DAM-System um

Carl Hanser Verlag investiert in Publishing-System „tango media“

(Bild: Markstein Software)
DAM, Asset, Asset Management, Publishing, Redaktionssystem

Der Carl Hanser Verlag (München) und sein Partner-Fachverlag Henrich Publikationen (Gilching) haben in das Multichannel-Publishing-System „tango media“ aus dem Hause Markstein Software (Darmstadt) investiert. Die Einführung der Lösung mit den Komponenten Planung, Redaktion und Produktion ist laut Markstein Software noch für das erste Halbjahr 2018 geplant. Zusätzlich soll ein Digital-Asset-Management-System (DAM) zum Einsatz kommen.

Anzeige

In Sachen DAM-System haben sich Carl Hanser Verlag und Henrich Publikationen für das Medienproduktionssystem „huGO“ von der Sternwald Group (Berlin/Dresden/Düsseldorf/Hamburg/Würzburg) entschieden, das einfach mit „tango media“ zu kombinieren sein soll. Laut Markstein kommt ein vergleichbares integriertes System von Sternwald und Markstein Software bereits seit mehreren Jahren bei der Verlagsgruppe Handelsblatt für die Publikationen „Handelsblatt“ und „WirtschaftsWoche“ zum Einsatz.

Die neue Konfiguration aus DAM- und Publishing-System löst bei den beiden Verlagen ein bisher verwendetes Enterprise-Content-Management-System ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: