Der bisherige Geschäftsführer Michael Neugart leitet neu den Geschäftsbereich Postpress

Heidelberg: Deutschland-Vertrieb stellt sich neu auf

Seit 1. April 2018 sind Andreas Lang (rechts) und Axel Lammer für die Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH zuständig.

Andreas Lang (50) hat zum 1. April 2018 die Geschäftsführung der Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH (HDD) von Michael Neugart übernommen. Zusätzlich ist Andreas Lang für den Vertriebsbereich Central Europe mit sieben Niederlassungen verantwortlich – vier in Deutschland, jeweils eine in der Schweiz, Italien und Griechenland. Bei den deutschen Niederlassungen handelt es sich um Nordwest, geleitet von Stefan Kuper, Nordost mit Jörn Henselek, Südwest mit Sascha Knabe und Südost mit Dirk Kummer.

Der seit 20 Jahren bei Heidelberg tätige Andreas Lang ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und war in verschiedenen Management-Positionen in Vertrieb, Produktmanagement und Marketing tätig. „Die Digitalisierung unserer Branche bei Maschinen, Workflows und Plattformen wird neue Geschäftsmodelle und neue Formen der Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette erfordern. Hierauf müssen wir uns als Organisation vorbereiten und mit agilen Teams die Herausforderungen der Zukunft mit unseren Kunden im Mittelpunkt gestalten“, beschreibt Lang seine Aufgabe.

Anzeige

Axel Lammer (54) bleibt wie zuvor kaufmännischer Geschäftsführer der HDD und wird zusätzlich das Controlling der weltweiten Vertriebseinheiten verantworten.

Holger Ritzenhofen (47) wird Service Leiter der HDD und zusätzlich Manager für den Servicebereich Central Europe. Schwerpunkt seiner Aufgabe soll „die stetige Optimierung der Service Performance“ sein, so der Hersteller.

Michael Neugart übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs Postpress innerhalb der Heidelberg Gruppe und soll diesen weiter ausbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: