ICC-Farbmanagement und vielfältige Druckfunktionen

Eisfeld Datentechnik: Software-RIP Posterjet 6

Eisfeld Datentechnik bringt Version 6 des Software-RIPs Posterjet für das digitale Großformat auf den Markt. Geschwindigkeitsvorteile bis zu 300 Prozent verspricht der Hersteller, auch professionelles ICC-Farbmanagement sowie weitere Druck- und Bearbeitungsfunktionen. Dazu gehört etwa das automatische Aufteilen des Druckjobs in verschiedene Bahnen (Tiling). Die automatische Platzierung des Inhalts ganzer Ordner bei optimaler Flächenausnutzung via Nesting (Schachteln) oder auch das Drucken einzelner Bildausschnitte, was sich besonders bei Testausdrucken als praktisch erweist. Durch eine direkte Verarbeitung der Daten soll der Druckauftrag bereits nach wenigen Sekunden starten. Alle gängigen Großformatdrucker von Canon, Hewlett Packard oder Epson unterstützt der Software-RIP. Die Kölner Firma Eisfeld Datentechnik hat seit Anfang November sämtliche Rechte an der einzigartigen Technologie (ehemals DCS) übernommen.

Eisfeld Datentechnik http://www.posterjet.de

Das könnte Sie auch interessieren: