Schlüsselwort: Heidelberg

13.11.2014  

Heidelberg kündigt E-Commerce-Portal für Verbrauchsmaterialien an

Schwächelndes Chinageschäft belastet Umsatzzahlen im 1. Halbjahr 2014/2015

Die Halbjahreszahlen, die Heidelberg-Chef Gerold Linzbach bekannt gab, liegen im prognostizierten Bereich: mit 996 Mio. Euro verfehlte der Konzernumsatz nach sechs Monaten des Geschäftsjahres 2014/2015 nur leicht den Vergleichswert des Vorjahres (1.097 Mio. Euro). Das Finanzergebnis des Konzerns liegt zum Halbjahr bei -33 Mio. Euro (Vorjahr -28 Mio. Euro). Wie Heidelberg-Chef Gerold Linzbach in einer Telefonkonferenz klar machte, verbirgt sich hinter diesen Zahlen ein tiefgreifender Konzernumbau. Standen früher die Serienfertigung gleichartiger Druckmaschinen im Mittelpunkt, so nähere sich die Produktion der eines Anlagenbauers. » mehr

29.10.2014  

Pilotprojekt für den Heidelberg Prinect Media Manager

BVD Druck+Verlag AG hat automatisierte Erstellung von Broschüren im Fokus

Die BVD Druck+Verlag AG (Schaan/Liechtenstein) ist einer der Pilotanwender des neuen Heidelberg Prinect Media Managers, ein Medien-Publikationssystem, das durch Integration der Lösung Neozenzai des Heidelberg-Partners Neo 7even in den Druckerei-Workflow Prinect entstand. In einem Pilotprojekt arbeitet BVD derzeit mit einem Kunden daran, mit der Software eine Aktionsbroschüre in Zukunft weitgehend automatisiert aus einer Datenbank heraus erstellen und über Print- und Onlinekanäle in verschiedenen Sprachen verteilen zu können. » mehr

Anzeige

Firmen-Suche

17.10.2014  

Heidelberg: Neues Ausbildungszentrum in Wiesloch-Walldorf

Bisheriges Zentrum macht Platz für die Vorführdruckerei

Vor wenigen Wochen haben rund 250 Azubis das neue Ausbildungszentrum in der Halle 3 im Werk Wiesloch-Walldorf der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) bezogen. Jetzt wurde das neue, knapp 4.000 Quadratmeter große Zentrum gemeinsam mit den Auszubildenden feierlich eingeweiht. » mehr

13.10.2014  

Download: Workflow fürs Großformat

Die richtige Workflow-Software im Bereich Large Format Printing

Im Digitaldruck und im Offsetdruck gehören Sie längst zum Standard: durchgängige Workflows, die die Druckproduktion so weit wie möglich automatisieren und so die Wirtschaftlichkeit von Druckereien erhöhen sollen. Der Bereich Großformatdruck (Large Format Printing) hinkt da noch deutlich hinterher. » mehr

08.10.2014  

Heidelberg: Neue Digitaldruckgeneration Linoprint CV und CP

Prinect Digital Frontend mit neuer RIP-Technologie – Partnerschaft mit Ricoh wird weiter ausgebaut

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) präsentiert rund drei Jahre nach Verkaufsstart der Digitaldrucksysteme der Linoprint-C-Baureihe eine neue und leistungsfähigere Generation an Digitaldruckmaschinen, wie Heidelberg aktuell meldet. Im Fokus der neuen Modelle Linoprint CV und Linoprint CP soll eine höhere Flexibilität bzw. Produktivität bei der Produktion kleiner bzw. individualisierter und hybrider Druckauflagen stehen, so Heidelberg weiter.  » mehr

23.09.2014  

Wurzel investiert in neue Speedmaster XL 106

Weltweit erstes System mit Autoplate Pro

Die Waiblinger Wurzel Mediengruppe hat die neue Druckmaschine Speedmaster XL 106 der Heidelberger Druckmaschinen AG mit sechs Druckwerken und Lackierwerk in Betrieb genommen. Die Maschine verfügt zudem über das vollautomatische Plattenwechselsystem Autoplate Pro sowie eine Kaltfolieneinrichtung. Damit ist Wurzel nach eigenen Angaben das weltweit erste Unternehmen mit einer Maschine in dieser Ausstattung. » mehr

22.08.2014  

Neue Speedmaster XL 106-8P für das Druckhaus Weppert

Steigende Aufträge im Online-Druck machen Investition in die Achtfarben-Offsetdruckmaschine notwendig

Das Druckhaus Weppert in Schweinfurt hat seinen Maschinenpark um eine Speedmaster XL 106-8P der Heidelberger Druckmaschinen AG erweitert. Mit der Investition in die Achtfarben-Offsetdruckmaschine trägt das Unternehmen dem wachsenden Online-Geschäft Rechnung. Aktuell betreibt das Druckhaus Weppert mit "xposeprint", "flinq" und "VIP Print" drei Online-Shops, die sowohl für Kleinunternehmer wie auch internationale Konzerne Werbemittel produzieren. » mehr

14.08.2014  

Heidelberg plant mit einem chinesischen Partner ein Werk für Druckmaschinenkomponenten

Absichtserklärung mit dem Maschinenbauer Masterwork Machinery unterzeichnet

Vor einer Woche hatte die Heidelberger Druckmaschinen AG angekündigt, dass sich das Unternehmen aus der Produktion von Weiterverarbeitungsmaschinen weitestgehend zurückziehen will. Daher werden bis auf die Fertigung von Falzmaschinen am Standort Ludwigsburg die entsprechenden Kapazitäten stillgelegt. Die Entwicklung und Herstellung der Weiterverarbeitungssysteme für den Verpackungsdruck soll künftig durch den neuen chinesischen OEM-Partner Masterwork Machinery Co. (Tianjin) erfolgen. Masterwork Machinery teilte nun mit, dass sich die Zusammenarbeit auch auf die Produktion von Druckmaschinenkomponenten erstrecken soll. » mehr

13.08.2014  

Heidelberg: Weniger Umsatz, aber besseres operatives Ergebnis

Bericht über das erste Quartal des Geschäftsjahres 2014/2015 (1. April bis 30. Juni 2014)

Der Konzernumbau der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ist bereits im Gange und wird „konsequent fortgesetzt“, wie der Vorstand des Unternehmens im jüngsten Quartalsbericht darlegt. So stand zum Geschäftsjahresstart die Ankündigung der Portfoliostraffung im Produktbereich Postpress (Weiterverarbeitungsmaschinen) im strategischen Fokus, wie es weiter heißt. Hierdurch wird größtenteils ab 2015/2016 eine jährliche Ergebnisverbesserung von rund 30 Mio. Euro erwartet.  » mehr

13.08.2014  

Graphische Betriebe Kip GmbH steigt in den Digitaldruck ein

Eine Linoprint C901 soll helfen, Kleinauflagen schneller, flexibler und wirtschaftlicher zu produzieren

Die Graphische Betriebe Kip GmbH mit Sitz im niedersächsischen Neuenhaus hat den Einstieg in den Digitaldruck gewagt und in eine Linoprint C901 investiert. Das Ricoh-Drucksystem, das von der Heidelberger Druckmaschinen AG unter dem Namen Linoprint C901 vertrieben wird, wurde im Juli installliert und ist seit August voll in die Produktion des Unternehmens eingebunden. Ein Entscheidungskriterium für die Investition in die Linoprint C901 war unter anderem der angeschlossene Heidelberg-Workflow. » mehr

06.08.2014  

Heidelberg stellt Produktion von Sammelheftern und Klebebindern ein

Standort Leipzig wird geschlossen, Müller Martini übernimmt Serviceaufgaben

Die Entscheidung ist gefallen: Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) reduziert Fertigungskapazitäten und verringert somit das Portfolio im Bereich Weiterverarbeitungsmaschinen. Die Produktion von Sammelheftern und Klebebindern wird eingestellt, der Heidelberg-Standort Leipzig geschlossen. » mehr

31.07.2014  

Beisner Druck investiert 3 Mio. Euro in neue LE-UV-Druckmaschine

Neue Speedmaster XL 106 mit sechs Farben und Lackwerk bietet neue Möglichkeiten für die Inline-Veredelung

Die Beisner Druck GmbH & Co. KG in Buchholz in der Nordheide hat in eine LE-UV-Offsetdruckmaschine von der Heidelberger Druckmaschinen AG investiert. Die Speedmaster XL 106-6+LX ist mit sechs Farben und Lackwerk ausgestattet und verarbeitet Bedruckstoffe bis zu einem Bogenformat von 75 x 106 cm und einer Stärke von max. 1 mm. Sie bietet Beisner Druck neue Möglichkeiten für die Inline-Veredelung, kürze Produktionszeiten bei veredelten Druckaufträgen und eine höhere Flexibilität bei der Materialauswahl. » mehr

30.07.2014  

Heidelberg: Neue Standby-Funktion soll Energieeffizienz erhöhen

Einsatz an allen Maschinen mit Prinect Press Center möglich

Alle Druckmaschinen der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg), die mit dem Prinect Press Center ausgestattet sind, haben ab sofort zusätzlich die neue Standby-Funktion, wie der Hersteller aktuell meldet. Damit lässt sich die Druckmaschine in einen Energiesparmodus versetzen und die CO2 -Emissionen sollen „deutlich“ reduziert werden können, wie es weiter heißt. » mehr

29.07.2014  

Druckerei Rießelmann investiert in Speedmaster XL 106 LE UV

Gemeinsames Open House mit Heidelberg

Die Druckerei Rießelmann aus Lohne hat in eine Speedmaster XL 106 LE UV investiert. Das Unternehmen will damit nach eigenen Angaben neue Märkte erschließen und mehr Veredelungen sowohl auf Papier als auch auf Kunststoff anbieten. » mehr

25.07.2014  

Heidelberg prüft Ausstieg aus Druckweiterverarbeitungs-Produktion

Druckmaschinenhersteller setzt verstärkt auf hohe Margen bei Verbrauchsmaterial

Auf der Hauptversammlung der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) zum Geschäftsjahr 2013/2014 und in einem Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung kündigte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens Dr. Gerold Linzbach weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Profitabilität des Konzerns an. » mehr

23.07.2014  

56 Jünger der „Schwarzen Kunst“ bestanden Prüfungen

Heidelberger Johannes-Gutenberg-Schule: Lossprechungsfeier der Junggehilfen

Gleich 56 Mediengestalter/innen und Drucker/innen konnten strahlend ihre Zeugnisse entgegen nehmen. In feierlichem Rahmen wurden sie in der Heidelberger Johannes-Gutenberg-Schule „von der Last der Ausbildung“ freigesprochen. » mehr

10.06.2014  

Heidelberg: Ferd. Rüesch wird neuer Großinvestor

Weitere Investition in digitalen Verpackungsdruck – nach Abschluss der Transaktion hält Heidelberg 100 % Anteil an der Gallus Holding AG

Die Ferd. Rüesch AG (Schweiz), eine von Ferdinand Rüesch kontrollierte Gesellschaft, will ihre 70%-ige Beteiligung an der Gallus Holding AG, Schweiz, als Sacheinlage in die Heidelberger Druckmaschinen AG einbringen und zwar gegen Ausgabe neuer Aktien. Das meldet der Vorstand der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) ganz aktuell, der diese Transaktion mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen hat. Heidelberg hielt bislang 30% am Kapital der Gallus Gruppe, nach Abschluss der Transaktion sollen es 100% sein. » mehr

05.06.2014  

Heidelberger Druckmaschinen: Umzug nach Wiesloch-Walldorf?

Meldungen in der Rhein-Neckar-Zeitung zufolge sollen die bislang in Heidelbergs Innenstadt gelegenen Bereiche auch ins Hauptwerk umziehen

Vorstand und Mitarbeiter der Verwaltung der Heidelberger Druckmaschinen AG werden wohl die Stadt verlassen und ins Montagewerk nach Wiesloch-Walldorf umziehen, wobei der Firmenname aber nicht geändert werden soll. Von diesem Vorhaben will die Rhein-Neckar-Zeitung aus verschiedenen Quellen erfahren haben. Heidelberg selber verwies auf Nachfrage auf die am 11. Juni stattfindende Bilanz-Pressekonferenz, in deren Rahmen Näheres dazu ausgeführt werden soll.  » mehr

Das sind die PrintStars-Gewinner 2014

Top-Themen

3D-Druck als Geschäftsfeld?

Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Ob sich damit aber ein ernstzunehmendes neues Geschäftsfeld auftut oder ob es sich "nur" um einen gewaltigen Hype handelt, ist noch nicht heraus. Jetzt will der Ring Grafischer Fachhändler (RGF) mit seiner Initiative 3Dion Aufklärungsarbeit zum Thema 3D-Druck leisten.
mehr

"3D-Druck für Einsteiger"

Das neue Buch gibt einen Überblick über den 3D-Druck im Hobbymarkt. Auf über 60 Seiten werden aktuelle 3D-Drucker-Modelle vorgestellt, Websites für 3D-Druckvorlagen genannt und erklärt, mit welcher 3D-Software die CAD-Dateien generiert werden.
mehr

Große Branchen-Umfrage: Ergebnisse zum Download

Auch wenn Print in Zukunft ein wichtiger Baustein der Publikation und Kommunikation bleiben wird, so ist doch unklar, wie sich die Druckvolumina in den einzelnen Bereichen entwickeln werden. Wo legt Print zu, wo wird Print Federn lassen? Wir haben die print.de-User nach ihrer Einschätzung gefragt. Die Umfrageergebnisse stehen jetzt zum kostenlosen Download Verfügung.
mehr

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Nutzen Sie Weihnachtsgeschenke, um die Kundenbindung zu erhöhen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...