Produkt: Download »Die Erfinder des Drucks«
Download »Die Erfinder des Drucks«
Ein Streifzug durch die Geschichte: Das sind die Pioniere des Drucks und ihre wichtigsten Erfindungen.
Standort wird mit 40 Mitarbeitern weiterbetrieben

Esser übernimmt insolvente Bosch Druck in Ergolding

Markus Esser ist ab 1. Oktober alleiniger Gesellschafter der Esser Druck Solutions (vormals Bosch Druck Solutions) in Ergolding. (Bild: Esser)

Die insolvente Bosch Druck Solutions GmbH im niederbayerischen Ergolding wird ab 1. Oktober 2020 ein Schwesterunternehmen der Esser Print Solutions GmbH (Bretten/Baden). Markus Esser, Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Esser Print Solutions GmbH, hat Bosch Druck als alleiniger Gesellschafter übernommen. Er führt den Geschäftsbetrieb als „Esser Druck Solutions GmbH“ am bisherigen Standort mit 40 Mitarbeitern fort. Dies gab Esser am 24. September 2020 in einer Pressemitteilung bekannt.

Anzeige

Das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung der Bosch Druck Solutions GmbH war am 28. Mai 2020 eröffnet worden, nachdem seit dem 8. April ein Schutzschirmverfahren existierte. Damals wurde die Mitarbeiterzahl bei Bosch noch mit 130 angegeben.

Nachdem schon Ende Juni Masseunzulänglichkeit angezeigt worden war, wurde die Eigenverwaltung dann am 23. Juli 2020 aufgehoben und in das Regelinsolvenzverfahren übergeleitet. Rechtsanwalt Marc-André Kuhne von der von der Münchener Kanzlei Schneider Geiwitz Restrukturierung wurde zunächst zum Sachwalter, später zum Insolvenzverwalter bestellt. Die Sanierung sei, wie es in der Pressemitteilung von Esser heißt, „erfolgreich abgeschlossen worden“.

Die künftigen Schwesterunternehmen sind im gleichen Marktsegment tätig und wollen „gemeinsam leistungsfähiger werden“. Mit dem Fokus auf Digitaldruck und den damit verbundenen automatisierten, workflowbasierten Lösungen könnten an zwei Standorten „erhebliche Synergien erzielt werden“. Beide Firmen – Esser und Bosch – sehen sich in einer Voreiterrolle im Highspeed-Inkjet-Rollendruck. Den Kunden aus den Bereichen Automobil, Industrie, Verlage und Agenturen käme „die Redundanz aller Maschinen und eine sehr gute Backup-Situation zur Ausfallsicherheit zu Gute“, schreibt Esser.

“Kontinuität und Ruhe einkehren lassen”

Das Ziel der beiden Geschäftsführer Markus Esser und Daniel Schieb sei es, „sich als Esser-Gruppe in Zeiten der stark voranschreitenden Digitalisierung breiter aufzustellen und die lokale Schnelligkeit, Flexibilität und Kundenorientierung beizubehalten“. Man wolle „in diesen stürmischen Zeiten Kontinuität und Ruhe einkehren zu lassen und sich ganz auf die Kernkompetenz Digitaldruck mit dem Ausbau weiterer Geschäftsfelder in Logistik, Fullfilment, Web-to-Print und IT Dienstleistungen zu konzentrieren“.

„Bei den positiven Erfahrungen der erfolgreichen Fusion mit Walter Digital im letzten Jahr, sehe ich in der Übernahme von Bosch Druck eine große strategische Chance uns als größere Einheit noch wettbewerbsfähiger und differenzierter aber auch nachhaltiger und zukunftsfähiger im Markt positionieren zu können“, erklärt Markus Esser. Am Standort Bretten produziert Esser Print Solutions nach eigenen Angaben aktuell mit über 80 Mitarbeitern.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Download: »Verwaltungs- und Vertriebskosten senken«
Unkomplizierte Maßnahmen zur Rationalisierung des Verwaltungs- und Vetriebsaufwands, um Kosten zu reduzieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren