16 junge Menschen erlernen bei MBO ihren Beruf

MBO begrüßt neue Azubis

(Bild: MBO)

Die MBO Postpress Solutions GmbH nimmt in diesem Jahr drei neue Auszubildende auf. Insgesamt befinden sich damit am MBO-Hauptsitz in Oppenweiler bei Stuttgart derzeit 16 Frauen und Männer in einem Ausbildungsverhältnis, was einer Ausbildungsquote von zirka 14 Prozent entspricht.

Anzeige

Auszubildende können sich bei MBO zwischen sechs Berufsbildern entscheiden: Elektroniker für Betriebstechnik (w/m/d), Fachinformatiker (w/m/d), Industriekauffrau/-kaufmann (w/m/d), Industriemechaniker (w/m/d), Technischer Produktdesigner (w/m/d) und Technischer Systemplaner (w/m/d). Während ihrer Ausbildung profitieren die Berufsanwärter von denselben Vorteilen wie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort. Hierzu gehören zum Beispiel das Dienstrad-Leasing zu besonders günstigen Konditionen. Darüber hinaus dürfen sich die Azubis über Zuschüsse zum öffentlichen Nahverkehr VVS freuen.

Ein Teil der Ausbildung findet bei MBO in Form von abteilungsübergreifender Projektarbeit statt. Die Auszubildenden bekommen dadurch auch Einblicke in Aufgabengebiete, die nicht direkt etwas mit ihrem eigentlichen Ausbildungsberuf zu tun haben, was das Verständnis untereinander fördert. Darüber hinaus finden bei MBO regelmäßig gemeinsame Aktivitäten für die Azubis aller Ausbildungsberufe und Lehrjahre statt. Hier werden zum Beispiel Partnerfirmen besucht oder Teambuilding-Aktionen unternommen.

In den vergangenen Jahren hat MBO nahezu 100 Prozent der Auszubildenden nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung in eine Festanstellung übernommen. Wer sich für eine Berufsausbildung bei MBO im kommenden Jahr interessiert, kann sich ab sofort bewerben. Alle Infos sind auf der Website von MBO zu finden.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.