Produkt: Deutscher Drucker 3/2021
Deutscher Drucker 3/2021
Schwerpunkt: Automatisierte Printproduktion +++ Künstliche Intelligenz +++ Druckweiterverarbeitung +++ Buchmarkt
Zwei Signaturen auf einer Palette

MBO entwickelt CoBo-Stack weiter

Es können Produktstapel mit einem Gewicht von bis zu 8 kg bewegt werden.(Bild: MBO)

MBO hat seinen Abstapelroboter CoBo-Stack weiterentwickelt. Zu den neuen Features gehört unter anderem die Möglichkeit, nun auch größere Formate verarbeiten zu können. Auch schwerer dürfen die Stapel künftig sein. 

Anzeige

Das sind die neuen Features:

Automatisierung: Ein Palettierer steigert Ihre Produktivität
Mit dem Einsatz eines Palettierers erhöhen Sie nicht nur die Automatisierung und damit auch die Produktionssicherheit Ihrer Sammelhefterlinie, sondern Sie produzieren auch deutlich wirtschaftlicher.
  • Vier Signaturen abstapeln: Für das effiziente Verarbeiten kleiner Auflagen können jetzt zwei unterschiedliche Signaturen auf derselben Palette abgesetzt werden. Da der CoBo-Stack über zwei Palettenstellplätze verfügt (auf seiner linken und auf seiner rechten Seite), können also bis zu vier unterschiedliche Signaturen automatisch abgesetzt werden, ohne dass der Bediener zwischendurch eingreifen muss.
  • Größeres Spektrum an Papierformaten: Neben dem M-Greifer, mit dem Produkte im Formatbereich zwischen 155 mm x 210 mm und 235 mm x 340 mm bewegt werden können, hat MBO drei weitere Greifer-Größen im Portfolio. Zuletzt wurde der XS-Greifer entwickelt. Insgesamt können mit den vier Greifern (XS, S, M und L) alle Produkte im Formatbereich zwischen 95 mm x 148 mm und 260 mm x 340 mm mit dem CoBo-Stack automatisiert von der Auslage auf die Palette abgesetzt werden.
  • Erhöhung des Stapelgewichts auf 8 kg: Bisher konnte der Greifer des CoBo-Stacks Produktstapel bis 6 kg bewältigen. Nun sind optional bis zu 8 kg möglich. Das ist insbesondere für schwere Produkte wie klebegebundene Broschüren und Kataloge interessant.

Produkt: Deutscher Drucker 19-20/2020
Deutscher Drucker 19-20/2020
Schwerpunkt: Druckveredelung +++ Digitaldruck +++ Druckweiterverarbeitung +++ Firmenübernahme +++ Journal für Druckgeschichte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.